Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel

Let's Play
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Werwolfguide [Diskussion]

Nach unten 
AutorNachricht
Mr. Dee

avatar

Männlich Wassermann Drache
Anzahl der Beiträge : 539
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 29

BeitragThema: Werwolfguide [Diskussion]   Sa Jan 18, 2014 2:35 pm

Hier möchte ich euch bitten, euer Feedback, Vorschläge, Wünsche, Diskussionen zu posten, die sich auf meinen kleinen Guide Beziehen werden. Ich hoffe der eine oder andere meldet sich auch dazu.

Und um gleich etwas mehr zu Posten:

Wer will, kann mir im laufe der Woche eine PM mit seinen 3 Lieblingsrollen zukommen lassen. Eine kurze Begründung zur Entscheidung würde ich mir natürlich wünschen, ist aber nicht notwendig.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1883
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   Sa Jan 18, 2014 3:53 pm

bounce Danke auf jeden Fall für diesen Thread... gewisse Dinge lassen sich in einer laufenden Runde einfach schlecht diskutieren.^^

Mr. Dee schrieb:
Die korrekte Formulierung vom Kater hätte also lauten müssen:
„Schneewittchen, Hänsel und Dornröschen waren in der letzten Runde Wölfe, mit Sicherheit ist einer von den dreien wieder Wolf, die Chance den richtigen zu erwischen ist sehr aber gering.“
Wenn aber die Rollen verlost werden, dann mag es nicht der wahrscheinlichste Fall sein, keinen einzigen Doppelwolf in der Runde zu haben - aber es ist nicht vollkommen unmöglich. Mal abgesehen davon, dass es sehr viel geringere Wahrscheinlichkeiten als 1/3 gibt, auf die man setzen könnte und der Kater einmal von der letzten und einmal von der vorletzten Runde spricht, was ebenfalls nicht ganz dasselbe ist.

Mr. Dee schrieb:
Wir also 12 mal die Chance von 1/16, dass irgendein Spieler DoppelWolf wird. Und siehe da, einen Doppelwolf gibt es mit 75%, ist also sehr Wahrscheinlich.

Entweder:
Alle Mitspieler können theoretisch Doppelwolf werden, weil sie in der letzten Runde, in der sie mitgespielt haben (muss ja nicht bei allen dieselbe sein), Werwolf waren = die Wahrscheinlichkeit für einen liegt nicht bei 75%, sondern es wird, da die Bedingung bei jedem Mitspieler erfüllt werden würde, genau drei Stück geben.

Oder:
Dem war nicht der Fall. Dann kann man allerdings auch nicht einfach die Wahrscheinlichkeit mit der Anzahl der Spieler multiplizieren, weil von vornherein Leute wegfallen, die die Bedingung ja gar nicht erfüllen...

Irgendwo steige ich da nicht mehr durch, glaube ich...^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Dee

avatar

Männlich Wassermann Drache
Anzahl der Beiträge : 539
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   Sa Jan 18, 2014 4:22 pm

Wir haben beide Recht,


Du sagst, ich nehm das letzt Spiel, schau wer da Werwolf war. Diese 3 haben einzeln wieder 1/4 Chance wieder einen Wolf zu ziehen. Weswegen es schon unwarscheinlich ist, dass er wieder Wolf wird. (Das habe ich ja auch nie verneint, sonder wollte nur zeigen, dass diese Annahme gefährlicher ist, als mandenken mag).

Ich sage, wenn wir uns zwei belibige Spiele (mit gleichen Voraussetzungen, nicht unbedingt zwei aufeinanderfolgende) anschauen, haben wir eine hohe Chance einen Doppelwolf zu finden. (bzw Vorherzusagen)


Aber du hast Recht, das habe ich nicht eindeutig genug erklärt, aber dewegen freue ich mich ja über Feedback
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ishira

avatar

Weiblich Skorpion Drache
Anzahl der Beiträge : 1148
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   So Jan 19, 2014 9:48 pm

Mr. Dee schrieb:
Wir also 12 mal die Chance von 1/16, dass irgendein Spieler DoppelWolf wird. Und siehe da, einen Doppelwolf gibt es mit 75%, ist also sehr Wahrscheinlich.

Damit diese Aussage stimmt, müssten sämtliche Spieler in ihrer jeweils vorherigen Runde Wolf gewesen sein. Da aber nur ca 1/4 der Spieler Wolf ist, ist das nicht möglich und die Aussage schlichtweg falsch.

Ausserdem ist es vielleicht unwahrscheinlich zweimal oder gar dreimal hintereinander Wolf zu sein, aber nicht unmöglich. Da jede Runde neu verteilt wird, ist es für jeden Spieler in einer neuen Runde wieder genau gleich wahrscheinlich, Wolf zu sein. Es kann schlichtweg keine Schlussfolgerung aus der Rolle aus dem vorherigen Spiel auf die aktuelle Rolle gezogen werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1883
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   So Jan 19, 2014 10:21 pm

Mr. Dee schrieb:
Ich sage, wenn wir uns zwei belibige Spiele (mit gleichen Voraussetzungen, nicht unbedingt zwei aufeinanderfolgende) anschauen, haben wir eine hohe Chance einen Doppelwolf zu finden. (bzw Vorherzusagen)
Sehe ich gerade - nein. Wenn sie nicht hintereinander liegen, dann ist der betreffende Spieler auch kein Doppelwolf. (Immerhin argumentiert man auch nicht "x war *irgendwann* schon einmal Wolf, er kann dieses mal unwahrscheinlicher einer sein...")
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Dee

avatar

Männlich Wassermann Drache
Anzahl der Beiträge : 539
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   So Jan 19, 2014 11:24 pm

Ishira schrieb:
Damit diese Aussage stimmt, müssten sämtliche Spieler in ihrer jeweils vorherigen Runde Wolf gewesen sein. Da aber nur ca 1/4 der Spieler Wolf ist, ist das nicht möglich und die Aussage schlichtweg falsch.

Klar kann jemand, der nicht Wolf war nicht plötzlich Doppelwolf werden.
Wenn wir aber Wissen, dass die Spieler Wölfe waren dann ist das Ereigniss Wolf in Spiel 1 ja eingetreten also gleich 1 ist.
Im zweiten Spiel habe ich dann eine Chance von 1/4 (wie im jedem Spiel).

1*1/4 = 1/4

und da diese Chance für alle 3 gilt sind wir wieder bei 75%. Oder bin ich gerade so daneben?

@Xsí

In dem Zusammenhang ist Doppelwolf dann natürlich falsch. Da wirklich nur geschaut wird, ob es eine Person gibt, die in beiden Spielen Wolf war.

Xsí schrieb:
Immerhin argumentiert man auch nicht "x war *irgendwann* schon einmal Wolf, er kann dieses mal unwahrscheinlicher einer sein...

Das Problem ist aber immer noch:
Du sagst ein Spieler war in Spiel A und Spiel B Wolf
Ich sage irgendein Spieler war in Spiel A und Spiel B Wolf



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1883
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   So Jan 19, 2014 11:50 pm

Ich glaube, wir reden aneinander vorbei...

Mr. Dee schrieb:
Ich sage irgendein Spieler war in Spiel A und Spiel B Wolf
Wenn es aber um irgendeinen Spieler geht, liegen Spiele A und B nicht nebeneinander und können auch nicht für alle Spieler dieselben Spiele sein und damit ist es in jedem Falle kein Doppelwolf... zumindest nicht, wenn es auch noch für alle möglich sein soll.

Mal abgesehen davon, dass es - gerade, weil Rollen selten alle gelost werden. Nehmen wir an, ein Spieler war ... gemischt verliebt, Wolf, Trunkenbold = Vampir, Wolf und nochmal Wolf UND ist zudem nicht gerne böse, so dass er schon alle mit seiner Nölerei darüber annervt, dass er das ja nicht dauernd sein mag...
Wie hoch ist wohl die realistische Wahrscheinlichkeit für ihn, in der nächsten Runde wieder Wolf zu sein? Nicht 25%.^^

Was man aber aufnehmen könnte, wäre, dass nicht nur Wölfe phöse sind und gelyncht werden müssen. Gibt ja auch noch Helfer, Drittparteien und parteiwechselnde Leute (und gemischte LPs, wobei man da natürlich nach Möglichkeit den bösen Partner töten sollte).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Dee

avatar

Männlich Wassermann Drache
Anzahl der Beiträge : 539
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   Mo Jan 20, 2014 12:25 am

Deswegen habe ich auch geschrieben, dass es eben so nicht aussieht, da der SL eingreift, und Werwolf ansich eh zu komplex ist um es Mathematisch Sinnvoll zu beschreiben. Dass soll ja auch nicht das Ziel werden.

Trotzdem habe ich vor auch was zu Drittparteien, Helfern und CO zu schreiben. Nur ist es gar nicht so einfach aus einem ersten Gedanken dann auch was Sinnvolles niederzutippen. Bzw weiß ich nicht unbedingt mit wie ich da einen Sinvollen Einstieg finde. Hoffe aber, dass ich alle 2 Wochen einen kleinen Beitrag schaffen kann. Und dann sehen wir ja wo das hingeht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Werwolfguide [Diskussion]   

Nach oben Nach unten
 
Werwolfguide [Diskussion]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel :: Werwolf - Das Spiel :: Einstieg-
Gehe zu: