Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel

Let's Play
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Spielweise

Nach unten 
AutorNachricht
Watcher

avatar

Männlich Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 1845
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 28

BeitragThema: Spielweise   Mi Apr 07, 2010 1:41 pm



Zuletzt von Watcher am Mi Jul 07, 2010 11:21 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Watcher

avatar

Männlich Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 1845
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Spielweise   Mi Apr 07, 2010 1:42 pm

Einleitung

Werwolf ist ein Gesellschaftsspiel. Es basiert auf der Fähigkeit der Spieler andere zu beeinflussen, glaubhaft zu belügen und solches Verhalten aufdecken zu können.
Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Parteien: Die Wölfe (das Rudel) als die Bösen und die Bürger (das Dorf) als die Guten. Daneben gibt es auch eine ganze Reihe an weiteren Bösewichten, welche in der Gruppe der Drittparteien zusammengefasst sind.

Das Ziel ist es die Mitspieler von der eigenen Unschuld zu überzeugen und die Bösen zu finden und anzuprangern.
Die Wölfe müssen es also schaffen die Menschen zu terminieren beziehungsweise eine Stimmenmehrheit zu erlangen um zu gewinnen.
Das Gleiche gilt natürlich auch für die Bürger.
Den einzigen Vorteil, den die Wölfe besitzen ist, dass sie sich untereinander kennen, sich absprechen dürfen und bei der Lynchung aktiv agieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Watcher

avatar

Männlich Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 1845
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Spielweise   Mi Apr 07, 2010 1:46 pm

Allgemeine Spielregeln

Grundlegend gibt es 2 Tageszeiten … Tag und Nacht, wie auch im wirklichen Leben.
Die Tages-/Nachtzeiten beziehen sich auch auf das wirkliche Leben, was so viel heißt wie:

Ist im real life 19h, ist es das auch bei Werwolf

Heißt also, wenn der Moderator sagt, dass um 19h die Lynchung ist, haben auch, nach Möglichkeit, alle Spieler da zu sein … das sollte ja eigentlich nicht so schwer sein.
Weiterhin können sich die Zeiten der Lynchung und dem Nachtergebnises je nach Moderator ändern, da jeder die Zeiten individuelle festlegen kann.

Wenn jemand aus einer anderen Zeitzone (aus welchen Gründen auch immer) mitspielt muss umgerechnet werden und sich auf die Zeitzone des Moderators einlassen.[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Watcher

avatar

Männlich Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 1845
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Spielweise   Mi Apr 07, 2010 1:48 pm

Allgemeine Rollen und ihre Interaktion zur jeweiligen Tageszeit

Standartregelung -> Tagesverlauf:
In dem Spiel gibt es bestimmte Regelungen in Bezug auf die Interaktion bei Tag und Nacht.
Die Bürger agieren im Großteil nur am Tage, Ausnahmen bestätigen die Regel, während die Wölfe Tags und Nachts interagieren müssen.
Am Tage mischen sich die Wölfe unter die Bürger, kennen sich untereinander, da das Privileg der Absprache haben.

Sowohl Bürger als auch Wölfe diskutieren und entscheiden bis zur Lynchung, welche je nach Moderator variieren kann, welchen Mitspieler sterben muss.
Bei der Lynchung scheidet ein Mitspieler aus der Runde aus, was durch diverse Effekte auch mehrere Leute werden können, doch dazu kommen wir später.

Jeder Spieler kann sich danach zu der Lynchung äußern und/oder weiterspekulieren, wer als nächstes ausscheiden soll, doch dies kann auch durch eine "Nachtruhe"-Regelung unterbunden werden.


Sonderregelung -> Nachtruhe:
Wenn der Moderator im Eingangspost schreibt, dass Nachtruhe herrscht, heißt es, dass kein Spieler zwischen der Lynchung und dem Nachtergebnis einen Post in dem aktuellen Thema verfassen darf.

Geschriebene Posts, die gegen die Nachtruhe verstoßen, werden kommentarlos gelöscht!


Standartregelung -> Nachtverlauf:
In der Nacht agieren primär die nachtaktiven, bürgerlichen Sonderrollen und die Wölfe.

Die Wölfe müssen sich, durch PM-Kontakt, oder Messenger auf ein Opfer einigen und es dem Moderator bis zur angegebenen Zeit mitgeteilt haben, sodass dieses Opfer, wenn es nicht durch irgendwas verhindert wird, sterben und aus der Runde ausscheiden muss.

Bürgerliche Sonderrollen, die in der Nacht agieren sind Rollen, die die Bürger verstärken und sich nachts auf die Suche nach Wölfen begeben.
Einige Rollen sind im Stande das Opfer der Wölfe zu retten, Andere suchen nach Wölfen und wieder Andere können Bürger/Wölfe in der Nacht töten, sodass die gewählte Person stirbt und aus dem Spiel ausscheidet.
Standartgemäß scheidet pro Nacht ein Mitspieler aus ... diese Zahl kann aber unter Umstäanden erhöht oder verringert werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Watcher

avatar

Männlich Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 1845
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Spielweise   Mi Apr 07, 2010 1:50 pm

Spielweise

Zunächst benötigt man einen Moderator, welcher ein Spiel organisiert und moderiert.
Er (der Moderator) benötigt als nächstes Mitspieler, welche die Runde letztendlich ins Leben rufen und spielen.
Der Moderator verteilt an jeden Mitspieler eine Rolle (siehe 6.) und noch zusätzlich eine Erklärung der Rolle, sollte man die noch nie gespielt haben, als PN an die Mitspieler.

Die Runde beginnt in einem gesonderten Thread mit dem Nachtergebnis, welches meistens sofort das erste Opfer mit sich bringt.
Manche Moderatoren ziehen die erste Nacht zu der Zeit der Lynchung vor, damit die Spieler nicht ewig warten müssen, doch dies ist keine Regel.

Nun kommen wir zur eigentlichen Spielweise, welche eigentlich auch recht simpel gestrickt ist und nur "schwer" aussieht.
Die Spieler argumentieren und versuchen, manchmal vergebens, die anderen Mitspieler von ihrer eigenen Unschuld zu überzeugen und andere Spieler statt ihrer ins Grab zu befördern.

Damit der Spielspass größer wird und die Mitspieler zu unterhalten können die Moderatoren kleine Geschichten mit den Lynchungen und den Nachtergebnissen verfassen, auf welche die Spieler je nach belieben drauf eingehen können.

Das Spiel endet, wenn entweder eine Partei, also Bürger, oder Wölfe, ausgelöscht oder eine Stimmenmehrheit besitzen.
Damit ein Unentschieden bei einer Lynchung vermieden wird, wählen die Spieler einen Bürgermeister, je nach Moderator geschieht dies am ersten oder zweiten Tag.

Wenn eine Partei die Andere auslöscht, oder dank der Stimme des Bürgermeisters -welche 0,5 mehr zählt als alle anderen Stimmen-, eine Stimmenmehrheit entsteht, ist das Spiel vorbei und es heißt Bürgersieg bzw. Wolfssieg!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Watcher

avatar

Männlich Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 1845
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Spielweise   Mi Apr 07, 2010 1:52 pm

Die Spielleitung, ihre Aufgaben und Pflichten

Die Spielleitung stellt eine Runde auf die Beine.
Hierfür muss folgender Weg beschritten werden:

Die Spielleitung muss ...
• die Regeln für seine Runde aufstellen
• Spieler anwerben (per PM oder im Wirtshaus)
• den Spielern, die zugestimmt haben, die Rollen zuteilen (mit Rollenbeschreibung und individuell)

Wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, beginnt das Spiel.


Privileg:
Die Spielleitung:
• ist während der Runde unantastbar
• hat immer Recht
• ihre Entscheidungen sind absolut
• muss sich für keine Entscheidung rechtfertigen
• darf begründet entscheiden, wer in der Runde nicht mitspielen darf (Nach Absprache mit Morrighan oder siLenCe_w)

Am Ende der Runde kann und darf gerne über die Runde und jede Entscheidung diskutiert werden.


Pflicht:
Die Spielleitung muss:
• bei Regelverstössen oder Unruhe die entsprechenden Personen verwarnen
• an jedem Tag die Wahlen aller Mitspieler sammeln, auszuwerten und das Lynchopfer zu verkünden
• in jeder Nacht die Aktionen der Mitspieler mit nachtaktiven Rollen zusammeln und die Opfer zu verkünden
• den Sieg zu verkünden
• die Zusammenfassung nach dem Ende der Runde zu veröffendlichen
• Regelfragen und Unklarheiten verkünden
• Unparteiisch bleiben
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spielweise   

Nach oben Nach unten
 
Spielweise
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel :: Rollen, Regeln und Variationen-
Gehe zu: