Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel

Let's Play
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ostereiersuche im Düsterwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Alohomora
Bran Stark
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 25.02.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 5:17 pm

Ich habe keinen Trank gehabt, und deswegen auch nicht weitergegeben.

Wann ist denn genau die Lynchung? Heute schon? Oder erst morgen?

Warum jetzt nochmal genau ich, Sil? Weil ich dich verdächtigt habe? Da bin ich ja nicht die Einzige gewesen. Und vielleicht auch nicht die Erste, aber wieso sollte mir das jemand ankreiden. Was ich denke, das denke ich, und wenn jemand vor mir denselben Gedanken hatte, halte ich mich mit meiner Meinung nicht zurück, nur, weil es mir dann als Nachlaufen angerechnet werden könnte.

Und Sil: Wie erklärst du es denn, dass du nicht gelyncht wurdest. Ostern allein wird’s wohl nicht sein… Hast du da irgendwelche Begründungen, z.B. ein Trank oder so etwas?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sycamore
Sycamore
avatar

Weiblich Skorpion Tiger
Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 21.12.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 5:53 pm

Lady-Akira schrieb:
Werden solche Tränke normalerweise weitergegeben, oder darf der Spieler, der den Trank bekommt ihn behalten? Und wird ein Trank zerstört, wenn der Trankbesitzer stirbt oder bekommt jemand anders den Trank?
Man kann den Trank entweder trinken/werfen oder aber weitergeben - ich denke mal, wenn der Besitzer stirbt wird auch der Trank zerstört, da bin ich nicht ganz sicher.

Blacktooth schrieb:
Ich fand es nur sehr fraglich wie schnell ihr da alle so mitgegangen seid.
Bei was denn eigentlich mitgegangen? Der Verdacht gegen siL stammt nicht von dir, für mich ausschlaggebend war auch nicht deine Begründung (oder Vertrauen zu dir, wie du es ausdrückst), sondern ihre letzten Reaktionen.  Deine Bedenken kann ich ja noch nachvollziehen, nur warum du das als Mitläufer rechnest verstehe ich einfach nicht.

Blacktooth schrieb:
Ich hatte übrings einen Trank erhalten, ich würde ganz gern wissen von wem dieser kam
Das war mein Gegenstand, den ich schon drölf mal erwähnt habe... hast du ihn denn getrunken? (Sprich: Lohnt es sich, darüber zu spekulieren, ob der was mit dem fehlenden Nachtopfer zu tun hatte?)

@siL: Kannst du dir denn erklären, wie dieses Wunder zustande gekommen ist?

siL schrieb:
Oder dann wäre auch Sycamore eine weitere Möglichkeit, die beiden würden sich versuchen, gegenseitig die Schuld zuzuschieben:[...] irgendwie klingt das wie ein Gespräch unter Wölfen und als wüsste Sycamore schon, dass ich gleich "unschuldig gelyncht" werde.
Suspect Diese "Gespräch" habe ich mit Black geführt, nicht mit Alo, insoweit haut die Anschuldigung nicht so ganz hin... Außerdem habe ich davor genauso Akira zitiert, was du aus irgendeinem Grund einfach weggelassen hast. Warum willst du mich denn deshalb jetzt mit Alo zusammenstecken - die Aussage war ja noch nichtmal an sie gerichtet?
Irgendwie habe ich das Gefühl, als wolltest du dir hier alles zurechtbiegen und das wirkt auf mich nun mal wie ein Werwolf.

Leider bin ich gerade etwas auf dem Sprung und muss mich kurz fassen - Ostern und so Neutral
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 6:08 pm

Frohe Ostern Smile

Das Ergebnis überrascht mich schon ein wenig. Meine Nichtwahl - da habe ich wohl was missverstanden^^

Mir gefällt es nicht so recht, dass Black BM ist und Sil gelyncht werden sollte. Wieso sie dennoch überlebt hat, wüsste ich auch gern...
Ich weiß gerade nicht so recht, was ich glauben soll.
Aber mein Gefühl geht eher in Richtung Syca/Black.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Gast2



Männlich Anzahl der Beiträge : 898
Anmeldedatum : 19.02.10

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 6:47 pm

Würde Silence Vorschlag unterstützen, dass man die Lynchung wieder auf Morgen schiebt, weil wir alle wirklich vermutlich nicht so viel Zeit haben.

silence schrieb:
PS: Bitte geht wenigstens eine Sekunde mal davon aus, dass ich kein Werwolf bin. Und dann überlegt euch, wie das aus meiner Perspektive aussieht, vor allem Sycamores Aussage zu Alohomora.

Das war Sycamore's Aussage gegenüber mir, sil ^^.


Sycamore schrieb:
Das war mein Gegenstand, den ich schon drölf mal erwähnt habe... hast du ihn denn getrunken? (Sprich: Lohnt es sich, darüber zu spekulieren, ob der was mit dem fehlenden Nachtopfer zu tun hatte?)

Erstmal danke für den Trank. Ja, ich habe ihn getrunken und deshalb wurde ich letzte Nacht vermutlich nicht gefressen.

Bin auch eigentlich interessiert wer dafür verantwortlich ist, dass silence noch lebt. Wenn ich mir die Lynchverteilung ansehe und Tobiaz Aussage, dass er auch gern wüsste wer dafür verantwortlich ist, dann müsste ich daraus schließen, das Silence selber diese Rolle inne hat, die ihr das Leben bei der Lynchung gerettet hat.
Die einzig andere Person, die dafür verantwortlich sein könnte wäre Morrighan, aber nach dem nachlesen ihrer Posts, fand ich keinen Hinweis auf die Rettung von silence.

Dementsprechend würde ich zur Zeit von solch einer Verteilung ausgehen:

Vermutlich dörfisch:
Blacktooth
Silence
Sycamore
Lady-Akira

Übrig bleiben also:
Alohomora
Morrighan
Tobiaz

Silence vermutet zurzeit ein Wolfsteam zwischen Alohomora und Morrighan. Ich würde diesen Hinweis gerne nachgehen und einen von den Beiden als nächstes lynchen.
Was denkt ihr darüber?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alohomora
Bran Stark
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 25.02.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 7:34 pm

Dass jetzt auch Black gegen mich ist, gibt mir auch schon wieder zu denken. Wie kommt es denn so plötzlich, dass Sil jetzt bei dir im Dorf ist? Und ja, ich „bleibe übrig“, aber warum denn jetzt genau? Wie bei Sil in meinem letzten Post fehlen mir hier irgendwie komplett die Begründungen. Was macht mich jetzt z.B. verdächtiger als Syca und Akira?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 7:50 pm

Da hat sich ja inzwischen einiges getan... also mal eine Kurzfassung, da ich grad auch nicht so viel Zeit habe:
Sycamore ist jetzt für mich sicher und ich glaube ihr auch, dass sie den Trank an Blacktooth weitergegeben hat (immerhin hat sie gestern den Trank schon angedeutet und heute hat Blacktooth den Trank plötzlich geoutet).
Bei Blacktooth und Sil bin ich mir noch etwas unsicher. Die Begründungen klingen recht schlüssig und ich bin geneigt die beiden vorerst nicht mehr als Hauptverdächtige anzusehen. Allerdings halte ich da ein sehr erfahrenes Werwolfteam mit einer ausgeklügelten Strategie nicht für unmöglich.
Vor allem dass sie Alo loswerden wollen, bevor sie geschützt ist, finde ich nicht so gut. Sie macht auf mich bis auf diese „Dorfstellung nach Gefühl“ einen neutralen Eindruck. Zumindest ist mir nichts völlig wölfisches aufgefallen. Und am ersten Tag kann es eigentlich zu allen möglichen Anschuldigungen kommen, also Bürger – Bürger, Bürger – Werwolf und Werwolf – Werwolf.
Sil, kannst du bitte noch etwas ins Detail gehen, warum es sich bei Alo und Morrighan um eine Werwolf – Werwolf Konstellation handeln soll?
Da Morrighan noch geschützt ist, bleibt Tobiaz übrig. Was meint ihr denn zu ihm?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
siLenCe_w

avatar

Weiblich Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 4735
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 8:30 pm

Ich habe mich gerade bei Schatten noch erkundigt. Er meint, er hätte ankündigen wollen, dass die nächste Lynchung erst morgen abend stattfindet. Kann sein, dass ich das irgendwo überlesen habe - sry. Aber gut, Zeit, um den Sachverhalt noch einmal ganz zu klären und alle Punkte aufzufächern, damit morgen nicht wieder derselbe Fehler passiert.

Könntet ihr mir bitte noch einmal sagen, weshalb ihr mich verdächtig findet?

Da war das mit der Auraseherin und den Drittparteien, oder?
Ich dachte eigentlich, das hätte ich nun bereits mit Alohomora geklärt - doch leider habt ihr das ja anders und immer noch verdächtig empfunden.

Wie bereits erklärt, würde ich halt eine Auraseherin bei Drittparteien einsetzen, damit diese möglichst lange unerkannt bleiben. Aber Alohomora hat mich ja bereits vom Gedanken überzeugt, dass man damit die Sonderrolle etwas "entkräftigt" - da wir eine kleine Runde haben. Wenn ihr denkt, dass ich euch irgendwie damit in die Irre führen wollte, dann stimmt das so nicht. Es gibt immer Diskussionen und es ist auch intressant, wie jemand auf so etwas reagiert. Beispielsweise könnten sich die Wölfe nun auch ein Leichtes daraus machen, und mir aus dieser Annahme einen Strick drehen. Wenn sie zu zweit sind, wissen sie, dass in einer so kleinen Runde kaum eine Drittpartei anwesend sein kann. Also behaupten sie, dass "siL nur von sich als Wolf ablenken will und die Bürger verwirrt, indem sie Drittparteien ins Spiel bringt".
Vor allem Lady-Akira hat das bei mir kritisiert, da sie von zwei Werwölfen ausgeht (und es quasi verdächtig findet, dass ich nur einen Werwolf überlegt hatte). Interessant ist übrigens auch, dass ihr auf all meine Erklärungen, wieso ich auf den Gedanken gekommen bin, überhaupt nicht mehr weiter eingegangen seid.
Wieso nicht?
Dachtet ihr wohl, es ist einfacher, das einfach wieder fallen zu lassen, als noch weiter zu vertiefen (und mir quasi Recht geben und eingestehen, dass es einfach eine Überlegung war, von der ich ja am Ende auch wieder abgekommen bin?)?

Lady-Akira hat dann aber auf meine Frage, wo sie mich denn beschuldigt, geantwortet:
Akira schrieb:
   So früh von nur einem Wolf ausgehen? Gerade wenn es schon einen Blockierungstrank und - wie auch Morrighan schon meinte - vermutlich auch noch mehr Items vorhanden sind. Möchtest du dich sicherstellen, falls dein Mitwolf gelyncht wird? Klingt ziemlich komisch.
Aber für mich ist das noch bei Weitem keine Beschuldigung. Das ist einfach nur "Provokation", vor allem mit "klingt ziemlich komisch" ist das einfach eine Unsicherheit, die ich nicht so als Beschuldigung wahrgenommen habe. Und da ich kein Mitwolf bin, hab ich das wohl tatsächlich einfach nicht als Beschuldigen wahrgenommen.

Darum ist auch das, was du darauf schreibst, einfach nicht "die richtige Begründung":
Lady-Akira schrieb:

Akira schrieb:
Mich zu sichern, nachdem ich dich beschuldigt habe hört sich ein Stück weit nach schleimendem Werwolf an.
Ich beschuldige dich als Werwolf und das passt dir verständlicherweise nicht, insbesondere wenn ich damit auch noch richtig lag. Da bis zu deinem Post noch keiner gegen dich war, könntest du einfach mal versuchen lieb zu mir zu sein, so unter dem Motto „ich sag du bist gut und helfe dir, also bin ich auch gut!“ Der Zeitpunkt zu dem du mich als gut dargestellt hast, war da auch ziemlich entscheident.
Aber es gibt noch allgemeine Gründe, warum ich eine unbegründete Dorfstellung nicht sonderlich gut finde: Wenn du mich einfach so sicherstellen kannst, bist du entweder Seher (halte ich stand jetzt für seeehr unwahrscheinlich) oder du bist Werwolf.
Und auch sonst bedeutet, dass du schreibst ich sei im Dorf noch lange nicht, dass du mich wirklich im Dorf siehst (zum Reaktionen testen oder was auch immer, in Düsterwald ist alles möglich).
Ich hatte wie gesagt diese Beschuldigung nicht wahrgenommen, und dich einfach so als "eher gut" dargestellt. Ich habe nirgendwo gesagt, dass ich dich tatsächlich im Dorf sehe - aber halt als "weniger lynchenswert" als andere.
Aber wieder etwas gelernt - man sollte nicht einfach nach Bauchgefühl jemanden als "eher gut" bezeichnen, sondern halt direkt eine Begründung abliefern. (wobei, weisst du, nur Werwölfe denken tatsächlich daran, für jeden und alles eine Begründung abzuliefern, oder?! Das wäre nun auch eine interessante Fährte... hm.)
Und weisst du, grundsätzlich halte ich dich nach wie vor nicht für einen Werwolf. Dafür spielst du "zu unschuldig", zu "nichtsahnend" und "zu unwissend".
Du versuchst einen Werwolf zu finden und hast dich halt an mir festgebissen.
Ich denke, du, Akira, hättest da längst wieder "losgelassen", sobald du  meine Gegenwehr gemerkt hättest (da du dann ja wissen würdest, dass du eine unschuldige Person lynchen würdest).



Alohomora schrieb:
Okay, dann gewöhne ich mir das für die Zukunft ab. Ich bin allgemein, wenn ich mir nicht sicher bin, was meine Verdächtigungen angeht, etwas friedliebend und möchte nicht, dass die betroffenen Personen sich - falls ich unrecht habe - dann angegriffen fühlen. Das kann man natürlich auch als Zurückrudern interpretieren, so ist es aber nicht gemeint! Ich bin mir halt manchmal nicht so ganz sicher, ob meine Argumente tatsächlich zutreffen…
Hm. Auch das klingt irgendwie wölfisch, auch wenn das sicher auch ehrlich gemeint ist. Aber gerade als Wolf ist man halt vorsichtig, prescht nicht vor, hält sich zurück mit Anklagen. und hey - erst nachdem ich das wirklich dir angekreidet habe, bist du ja dann "aufgetaut" und gegen mich vorgegangen. Schon auch interessant, oder?


Leider ist beim letzten Beitrag von mir tatsächlich ein Fehler passiert.
Dadurch, dass Sycamore Alohomora zitiert hatte, hatte ich angenommen, dass darunter würde sich auf Alohomoras Aussage beziehen.
Aber ich hätte wohl den Beitrag im Zusammenhang sehen müssen, da davor das alles ja klar an Blacktooth adressiert war. Wenn du (Syca) das, das nächste Mal, einfach ganz klar dazuschreiben kannst, da wär ich froh..
Ich wollte nichts zurechtbiegen, ich habe nur schlecht gelesen (bzw. das gesehen, was ich lesen wollte..)

Und ja, dann ergibt natürlich ein Alohomora-Syca Wolfteam keinen Sinn.

Alohomora schrieb:
Und Sil: Wie erklärst du es denn, dass du nicht gelyncht wurdest. Ostern allein wird’s wohl nicht sein… Hast du da irgendwelche Begründungen, z.B. ein Trank oder so etwas?
Da warte ich noch ab, ob sich noch jemand dazu äussert. Würde mir persönlich viel bringen, das zu wissen. Vielleicht wolltest du ja was andeuten?
Die Person, die den Trank eingesetzt hat, wäre jedenfalls für mich erstmal sicher.

Syca schrieb:

@siL: Kannst du dir denn erklären, wie dieses Wunder zustande gekommen ist?

Auch hier ist interessant, dass Syca genau die gleiche Frage stellt. Wie gesagt - ich möchte noch abwarten, ob jemand dazu Stellung bezieht.


Dann will ich zu guter letzt noch hierzu Stellung (zu den zwei Fragen unten) beziehen.
Blacktooth schrieb:

Silence vermutet zurzeit ein Wolfsteam zwischen Alohomora und Morrighan. Ich würde diesen Hinweis gerne nachgehen und einen von den Beiden als nächstes lynchen.
Was denkt ihr darüber?
Lady-Akira schrieb:
Sil, kannst du bitte noch etwas ins Detail gehen, warum es sich bei Alo und Morrighan um eine Werwolf – Werwolf Konstellation handeln soll?

Bei Alohomora habe ich zurzeit einfach die stärksten Werwolf-Signal-Warnleuchten, vor allem wegen ihrer "gespielten  Unsicherheit".
Ich denke, das kam schon ein wenig an Tag 1 rüber, aber Alohomora war nicht wirklich lynchgefährdet.
Da Morrighan an Tag 1 gegen Alohomora gestimmt hatte, vermute ich entweder, dass Morrighan hier gegen einen Mitwolf gestimmt hat (wenn ich es richtig in Erinnerung habe, macht sie das an Tag 1 noch ganz gerne...) .
Ansonsten würde ich gerne von ihr, bzw. dir Morrighan, hören, weshalb sie, du,  sonst gegen Alohomora gestimmt ha(s)t.

@Lady-Akira: Du sagst, du würdest Alohomora von der Spielweise her eher ins Dorf stellen. Aber nur vom Gefühl her. Möchtest du da nicht noch eine Begründung dazugeben? Vielleicht wolltest du sie mit deiner Aussage gerade irgendwie schützen, da du ihr Mitwolf bist? (und nein, das ist noch keine Beschuldigung, das ist nur eine Frage!)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4347
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 9:31 pm

Blacktooth schrieb:
Bin auch eigentlich interessiert wer dafür verantwortlich ist, dass silence noch lebt. Wenn ich mir die Lynchverteilung ansehe und Tobiaz Aussage, dass er auch gern wüsste wer dafür verantwortlich ist, dann müsste ich daraus schließen, das Silence selber diese Rolle inne hat, die ihr das Leben bei der Lynchung gerettet hat.
Die einzig andere Person, die dafür verantwortlich sein könnte wäre Morrighan, aber nach dem nachlesen ihrer Posts, fand ich keinen Hinweis auf die Rettung von silence.
Ich bin nicht für die Rettung verantwortlich. Die Vermutung, dass ihre Rolle siLenCe_w gerettet hat, ist also am Wahrscheinlichsten.
Mir fällt dazu allerdings nur eine Rolle ein, die für eine so kleine Runde jedoch etwas zu stark wäre.


Mein Verdacht gegen Alohomora steht nach wie vor, und ich bin sehr dafür, dass wir sie als nächstes lynchen.
Danach ist sie erstmal durch das Amulett geschützt. Wir sollten das also unbedingt erledigen, bevor es zu spät ist.

Dazu passt diese Frage ganz gut:
siLenCe_w schrieb:
Da Morrighan an Tag 1 gegen Alohomora gestimmt hatte, vermute ich entweder, dass Morrighan hier gegen einen Mitwolf gestimmt hat (wenn ich es richtig in Erinnerung habe, macht sie das an Tag 1 noch ganz gerne...) .
Ansonsten würde ich gerne von ihr, bzw. dir Morrighan, hören, weshalb sie, du, sonst gegen Alohomora gestimmt ha(s)t.
Mein Verdacht basiert zum größten Teil auf Alohomoras Äußerungen zu Nacht 1.
Sie behauptete, dass dort stand, dass niemand gefressen wurde - was nicht stimmt.
Sie behauptete, dass dort stünde, dass a)der Trank neben Xsí gefunden wurde, b)er daher auf sie gespielt worden sein müsse, und c)das deshalb ein Wolf gewesen sein müsse - a) stimmt nicht, da der Trank schon drin stand, bevor Xsí drin stand, b) ist bisher nicht bekannt (dazu später mehr), aber aus Gründen, die ich bereits erläuterte eher unwahrscheinlich; über c) kann man geteilter Meinung sein, aber im Zusammenhang mit all den Falschaussagen wirkte es auf mich wie ein Ablenkungsmanöver.

TL;DR: Ich glaube, dass Alohomora mittels Falschaussagen ein Ablenkungsmanöver starten wollte, das jedoch nicht ganz aufging.

Weitere Verdachtsmomente entstanden dadurch, wie schnell sie sich überzeugen ließ, dass siLenCe_w böse sein muss.


Lady-Akira schrieb:
Hier könnte ich mir eine Verbindung zu Sil vorstellen, da Morrighan versucht Sil zu schützen und gleichzeitig ein Alibi zu haben (Sil wird nicht als wirklich sicher dargestellt). Ansonsten kann ich Morrighan schlecht einschätzen. Deshalb spielt da die Gesinnung der anderen eine große Rolle. (also als Fazit: wenn Sil Wolf ist, dann könnte auch Morrighan einer sein, das würde ich mir dann nochmal genauer anschauen)

Zwischen mir und siLenCe_w gibt es keine andere Verbindung, als das wir schon so einige Runden miteinander gespielt haben und damit auch die ein oder andere Eigenheit kennen. Guck dir ruhig mal ältere Runden an, du wirst feststellen, dass siLenCe_w (unabhängig von ihrer Rolle) oft sehr früh mit recht ausgefallenen Theorien um die Ecke kommt.... sei es nun die Pest oder eine sehr ungewöhnliche Drittpartei.
Dass mich ihre Fürsprache (die inzwischen nicht mehr besteht) etwas misstrauisch macht liegt auch an Erfahrungswerten... ^^
Insgesamt ergab das für mich jedoch nicht genügend Verdachtsmomente, um von meinem eigenen Verdacht abzugehen und einfach jemand anderem hinterher zu rennen.
So viel also zu meinem Zug-Aufspring-Vorsatz....


Lady-Akira schrieb:
Da Morrighan noch geschützt ist, bleibt Tobiaz übrig. Was meint ihr denn zu ihm?
Also gut... Butter bei die Fische.
Es wird Zeit, eine Sache aufzuklären, die schon seit Rundenbeginn in der Luft hängt.

Tobiaz hat definitiv etwas zu verbergen.
Wie ich darauf komme?

Ganz einfach:
Sycamore hatte mit der Annahme, dass ich zu Spielbeginn ebenfalls einen Gegenstand erhalten habe, recht.
Besagter Gegenstand war der Blockierungstrank. Angewendet habe ich ihn auf Tobiaz.

Warum habe ich ihn so früh benutzt?
Da gab es mehrere Gründe.
Ich neige dazu, früh zu sterben und wollte den Trank noch in Aktion sehen.
Ich habe gehofft, dass diese Aktion die Diskussion anregt, die an Tag 1 doch gerne ein wenig träge ist.
Und zuletzt wollte ich auch mal ein wenig Schabernack treiben. (Ich hatte ja auch zu der Zeit noch den Vorsatz, diese Runde mal anders zu spielen...)

Warum habe ich so getan, als wüsste ich von nichts?
Ganz einfach: Ich wollte meinem Ziel (das ich übrigens ausgewürfelt habe) die Möglichkeit geben, sich selber zu offenbaren.
Ich ging nämlich davon aus, dass dem Ziel mitgeteilt wird, dass es von einem Trank erwischt wurde.
Daher wollte ich Tobiaz erst ein wenig Zeit geben, sich dazu zu äußern.
Aber jetzt hab ich lang genug gewartet.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alohomora
Bran Stark
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 25.02.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 10:32 pm

Morri, so, wie du das schreibst, ist das einfach nicht wahr bzw. definitiv übertrieben bzw- überspitzt dargestellt.

Ich frage mich gerade, ob du mich absichtlich missverstehst und mir hier etwas unterschieben willst, oder ob ich wirklich so unklar schreibe, dass das, was ich meine, einfach bei allen Mitspielern nicht ankommt. Abgesehen davon, dass das Geschehen der 1. Nacht jetzt für das Spielgeschehen von meiner Seite aus nicht wirklich relevant war.

Okay, das ändert sich natürlich jetzt mit deinem „Outing“, dass du den Trank auf Tobiaz gespielt hast.

Aber nochmal genauer zu deinem Alo-ABC:

Morri schrieb:
Sie behauptete, dass dort stand, dass niemand gefressen wurde - was nicht stimmt.
Sie behauptete, dass dort stünde, dass a)der Trank neben Xsí gefunden wurde, b)er daher auf sie gespielt worden sein müsse, und c)das deshalb ein Wolf gewesen sein müsse - a) stimmt nicht, da der Trank schon drin stand, bevor Xsí drin stand, b) ist bisher nicht bekannt (dazu später mehr), aber aus Gründen, die ich bereits erläuterte eher unwahrscheinlich; über c) kann man geteilter Meinung sein, aber im Zusammenhang mit all den Falschaussagen wirkte es auf mich wie ein Ablenkungsmanöver.

TL;DR: Ich glaube, dass Alohomora mittels Falschaussagen ein Ablenkungsmanöver starten wollte, das jedoch nicht ganz aufging.

Ja, ersteres habe ich behauptet, weil ich nur meine Schlussfolgerung erinnert habe und nicht, was konkret da stand. Ich habe meinen Irrtum durch dich bemerkt und mich dazu bekannt. Aber du kannst mir hier nicht vorwerfen, dass ich dasselbe dachte wie du.

a) Auch hier ist wohl meine bildliche Phantasie mit mir durchgegangen, dass ich mir Xsi tot im Schnee liegend vorgestellt habe und der Trank lag daneben. Mea culpa, dass ich es so geschrieben hatte, obwohl da nur stand, dass der Trank im Schnee lag und kurz darauf geschrieben stand, dass Xsi tot ist (verzeih: gefressen wurde, wenn ihr mir aus der konkreten Formulierung wieder einen Strick drehen wollt).

b) Das habe ich nie und nimmer so behauptet. Meine Vermutung war, dass der Trank auf eine Person gespielt wurde, die Xsi retten wollte. Wenn er auf Xsi gespielt worden wäre, dann wäre ihre Seherei in der Nacht ausgefallen. Aber ich habe gesagt, dass ich denke, dass eine Rettungsaktion von Xsi vielleicht schiefgelaufen wäre.

c) Nicht deshalb, auch das ist einfach so nicht wahr. Ich will mich hier nicht endlos wiederholen, weil ich das gefühlt schon bestimmt dreimal geschrieben habe (könnt ihr gerne nachprüfen, ich hab nicht mitgezählt, und wenn es nicht stimmt, bin ich bestimmt ein WW)

Und kannst du mir bitte mal erklären, welches „Ablenkungsmanöver“ ich denn vorgehabt hätte? Wovon ablenken und wie genau? Wenn ich Xsi (mit) gefressen hätte, wie hätte es mir etwas genützt, die Theorie der Blockierung in den Raum zu werfen? Das ist wirklich eine ernst gemeinte Frage.

Was genau wurde denn in der ersten Nacht blockiert? Tobiaz ist, wenn deine Aussage stimmt, für mich safe, da ja ansonsten seine WW-Tätigkeit blockiert worden wäre, oder nicht? Warum meinst du, er würde etwas verbergen? Was, wenn er gar keine Nachtfähigkeit hat, und deswegen gar nicht mitbekommen hat, dass er „blockiert“ wurde?

siL schrieb:
Aber wieder etwas gelernt - man sollte nicht einfach nach Bauchgefühl jemanden als "eher gut" bezeichnen, sondern halt direkt eine Begründung abliefern.

siL über Akira schrieb:
Und weisst du, grundsätzlich halte ich dich nach wie vor nicht für einen Werwolf. Dafür spielst du "zu unschuldig", zu "nichtsahnend" und "zu unwissend".

siL über mich schrieb:
Aber gerade als Wolf ist man halt vorsichtig, prescht nicht vor, hält sich zurück mit Anklagen.

"gespielten  Unsicherheit“

Bei Akira ist das positiv, bei mir negativ? Das finde ich komisch. Okay, ich kann an der Spielweise von Akira und mir Unterschiede erkennen, aber dass du das so unterschiedlich wertest, lässt mich überlegen, ob du nicht einfach jemanden gesucht hast, den du ankreiden kannst. Denn wenn ich mal deine Worte klauen darf: Versetz dich doch mal in meine Lage, dass ich kein WW bin…

Also: siL und Morri kommen mir beide nicht ganz koscher vor, allein, was den Angriff auf mich betrifft, auf den ich jetzt hoffentlich erschöpfend geantwortet habe.

Allerdings, und da bin ich wieder unsicher, würde ich sie vielleicht nicht beide zusammen als WW ansehen, da sie ja schon bislang mehr oder weniger verständnisvoll miteinander umgehen.

Dass Black jetzt auch so auf mich umschwenkt, da könnte ich fast überlegen, ob da nicht eine Allianz Black-Morri oder Black-siL wahrscheinlich ist.

//EDIT: Nur aus Interesse: Wie bist du denn von einer 46 auf Tobiaz gekommen?


Zuletzt von Alohomora am So Apr 05, 2015 11:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
siLenCe_w

avatar

Weiblich Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 4735
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 11:02 pm

Alohomora schrieb:
Bei Akira ist das positiv, bei mir negativ? Das finde ich komisch. Okay, ich kann an der Spielweise von Akira und mir Unterschiede erkennen, aber dass du das so unterschiedlich wertest, lässt mich überlegen, ob du nicht einfach jemanden gesucht hast, den du ankreiden kannst. Denn wenn ich mal deine Worte klauen darf: Versetz dich doch mal in meine Lage, dass ich kein WW bin…

Ja, Lady-Akira spielt grad ihre allererste Runde in einem Forum.
Du spielst jetzt schon etwa die dritte Runde und ich denke, du hast schon einige Erfahrungen gesammelt, argumentierst eigentlich sehr zielführend und entschlossen - nur bei den Verdächtigungen /direkten Anschuldigungen hältst (bzw. hieltest) du dich halt zurück (als hättest du halt etwas zu verbergen). Das hat sich ja jetzt geändert - nachdem ich darin Wolfs-Verhalten festgestellt hatte. -> Du "SPIELST" die Unsicherheit, sage ich mal. Bei Lady-Akira ist die Unsicherheit aber noch richtig vorhanden.

Verstehst du, was ich meine?


Ausserdem, dein letzter Satz - Ich bezweifle, dass du diese Worte auch als bürgerliche Person verwendet hättest. Auch wenn es gerade sehr frustrierend für dich wäre, wenn es dir tatsächlich so ginge wie mir.


Zumindest kann ich mir vorstellen, dass das, was Morrighan dir ankreiden will, tatsächlich eine sehr seltsame Ansicht ist. Selbst ich finde das etwas weit hergeholt, denn wie schnell ist man sich nicht mehr ganz sicher darüber, was man genau gelesen hat und interpretiert irgendetwas in das rein, woran man sich gerade noch erinnert.
Daher finde ich diese Argumente, @Morrighan, nicht gerade sehr gravierend...

Ich könnte mir bei Morrighan also nach wie vor auch ein Werwolf vorstellen. Vor allem spielt ein Wolf seinen Blockierungstrank (meiner Meinung nach!) auch gerne in Nacht 1, in der Hoffnung, die Hexe oder den Schutzengel oder so zu erwischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net
Alohomora
Bran Stark
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 25.02.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 11:12 pm

Ja, ein bisschen kann ich nachvollziehen, was du meinst. Obwohl ich Akira jetzt nicht wirklich unsicher finde. Für die erste Runde in einem Forum (und Online überhaupt?) finde ich sie ziemlich forsch. Was mir gut gefällt, weswegen ich sie auch erstmal als eher gut eingeschätzt habe.

Und wenn ich jetzt auch noch einmal aushole: Ich finde es wirklich immer noch ungewohnt, wie ihr hier spielt, das ist ein wenig anders als dort, wo ich herkomme. Ohne weiter ins Detail zu gehen, werden Verdächtigungen da einfach "vorsichtiger" ausgesprochen, bevor es zu einer wirklich handfesten Grundlage kommt.

So könnten möglicherweise auch meine Schwankungen in meinem Verhalten erklärte werden. Ich verdächtige erst einmal vorsichtig wenn ich mir halt nicht sicher bin. Und das habe ich am Anfang gemacht. Vielleicht möchte ich ja auch mit der Stärke meiner Verdächtigungen irgendwelche Signale geben, hast du daran schon einmal gedacht?

Und dass ich dich jetzt verdächtige (und auch Morri) hat etwas damit zu tun, wie ihr gegen mich argumentiert, und dass ich mich dagegen verteidigen möchte. Und gegen ungerechtfertigte Anschuldigungen weiß ich mich nun mal besser zu Wehr zu setzen als irgendwelche halbieren Vermutungen in den Raum zu stellen. Denn da weiß ich ja was, im Gegensatz zu letzterem.

BTW: Wäre ja echt ein Ding, wenn sich zwei DBs hier gegenseitig zerfleischen, und die WW zuschauen und die lachenden Dritten sind Very Happy .

//EDIT

siL schrieb:
Ich könnte mir bei Morrighan also nach wie vor auch ein Werwolf vorstellen. Vor allem spielt ein Wolf seinen Blockierungstrank (meiner Meinung nach!) auch gerne in Nacht 1, in der Hoffnung, die Hexe oder den Schutzengel oder so zu erwischen.
Genau das vermute ich doch schon die ganze Zeit. Wenigstens einer ist mal meiner Meinung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4347
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   So Apr 05, 2015 11:48 pm

siLenCe_w schrieb:
Ich könnte mir bei Morrighan also nach wie vor auch ein Werwolf vorstellen. Vor allem spielt ein Wolf seinen Blockierungstrank (meiner Meinung nach!) auch gerne in Nacht 1, in der Hoffnung, die Hexe oder den Schutzengel oder so zu erwischen.
Da bin ich anderer Meinung.
Ich denke, dass ein Wolf den Trank an einen / den Mitwolf weitergeben würde. So hätten sie Zeit, in den Posts der anderen Hinweise auf blockierenswerte Rollen zu finden. Findet man keine, kann der Trank noch immer zerstört werden.
Ihn blind zu spielen wäre für Wölfe nicht sinnvoll.

Wenn ihr anderer Meinung seid... lyncht mich doch dafür.
Nur nicht morgen, da bin ich - soweit ich verstanden habe - noch geschützt. (sonst vlt mal Schatten fragen wie das ist mit dem Schutz)
Bedenkt aber eines: Ich hätte nicht offenbaren müssen, dass ich den Trank geworfen habe. Alohomora hat ihre Ansicht dazu ja schon vorher geäußert.


Alohomora schrieb:
Und dass ich dich jetzt verdächtige (und auch Morri) hat etwas damit zu tun, wie ihr gegen mich argumentiert, und dass ich mich dagegen verteidigen möchte.
Anders ausgedrückt: du verdächtigst mich, weil ich dich verdächtige?

Alohomora schrieb:
Und gegen ungerechtfertigte Anschuldigungen weiß ich mich nun mal besser zu Wehr zu setzen als irgendwelche halbieren Vermutungen in den Raum zu stellen.
.... indem du mich ebenfalls verdächtigst?
Oder was genau sind deine Vorwürfe gegen mich?
Gut, manch einer mag meine Verdachtsmomente gegen dich als "dünn" bezeichnen. Ich kann meine Schlüsse auch nur aus dem schließen, was geschrieben wird. Trotzdem ist das, was ich schreibe, immerhin mehr als "Ich verdächtige dich, weil du mich verdächtigst.

Alohomora schrieb:
Denn da weiß ich ja was, im Gegensatz zu letzterem.
Soll das jetzt ein Hinweis auf eine angeblich wichtige Rolle sein?
Wirkt auf mich wie ein in die Enge getriebener Wolf... "Lyncht mich nicht, ich bin wichtig"

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 12:27 am

Tobiaz schrieb:
Das Ergebnis überrascht mich schon ein wenig. Meine Nichtwahl - da habe ich wohl was missverstanden^^
Was hast du missverstanden?

Ansonsten habe ich nach genauerem Lesen meiner Kurzfassung von vorher nicht mehr viel hinzuzufügen. Da Sil ja bereits einige Fragen gestellt hat, denke ich der Rest ist sonst nachvollziehbar. Wenn doch noch etwas unklar ist, könnt ihr gerne weitere Fragen stellen.

Hier geht es aber nocheinmal um die Anschuldigungen an Sil

Sil schrieb:
Aber für mich ist das noch bei Weitem keine Beschuldigung. Das ist einfach nur "Provokation"
Du kannst in meiner Erklärung „Beschuldigung“ durch „Provokation“ ersetzen wenn´s dir lieber ist xD vielleicht reagiere ich auch übertrieben auf Sicherstellungen, weil das bei uns in den RL Runden relativ unüblich ist und wenn überhaupt eben nur von Werwölfen untereinander oder zwischen Werwolf und Bürger gemacht wird.


Auch hier merke ich wieder, dass ich einfach eine andere Spielweise als Sil gewohnt bin:

Sil schrieb:
wobei, weisst du, nur Werwölfe denken tatsächlich daran, für jeden und alles eine Begründung abzuliefern, oder?! Das wäre nun auch eine interessante Fährte... hm.
Interessant, das wusste ich bisher nicht. Im Normalfall bevorzuge ich aber Aussagen mit Begründung. Bin ich also im Normalfall Wolf? Vielleicht sollte ich absichtlich ein paar unbegründete Aussagen in den Raum werfen und wer dann eine Begründung haben will ist Wolf?

Jetzt weiß ich nicht, ob das alles nur ein Missverständnis ist, oder ob du einen nicht einfach nur zu gut überzeugen kannst. Deshalb bleibe ich sowohl bei dir als auch bei Blacktooth weiterhin misstrauisch.

Deine Frage trifft ziemlich genau den Punkt, auf den ich sowieso nocheinmal eingehen wollte: Ich wollte Alohomora nicht in Schutz nehmen, sondern mir nur nicht zu leichtfertig von einem Wolf sagen, wen ich lynchen soll. Für mich ist auch „neutral sehen“ nicht das gleiche wie „eher im Dorf sehen“. Mir ist bisher an Alo nicht direkt etwas wölfisches aufgefallen (außer das mich dieses unbegründete sicherstellen immer noch irritiert, aber langsam habe ich echt genug von diesem Thema). Bei den neuesten Partien habe ich mitgelesen und das Bild, das ich dabei von Alo als Dorfi gewonnen habe, ist dem Eindruck den sie hier auf mich macht recht ähnlich. Allerdings war sie in den drei abgeschlossenen Spielen (es waren übrigens schon drei, also ist das dein viertes Spiel hier im Forum) immer auf Seiten der Bürger. Und das ist nur ein Grund, warum mir das nicht reicht, um Alo dadurch als sicher zu haben.
Ich finde es in manchen Situationen (ja und jetzt ist gerade so eine Situation^^) durchaus sinnvoll Stimmen zu bündeln. (Auch das ist Ansichtssache und ihr könnt mir das jetzt gerne ankreiden, wenn ihr Lust habt.) Aber wenn man das schon macht, dann sollte man sich schon irgendwie einigen und nicht im krassesten Fall aus einer Laune heraus nach dem Gefühl von jemand anderem lynchen. Wirklich überzeugende Argumente habe ich da bisher nicht gesehen.
Das Argument mit Alo und Sycamore hat mich selbstverständlich nicht überzeugt, da es sich ja - wie du bereits sagtest - um einen Irrtum handelt. Und ich habe auch nicht so ganz verstanden, woher das Werwolfteam zwischen Alo und Morrighan kommen sollte. Da hat folgende Erklärung aber in der Tat geholfen:


Sil schrieb:
Da Morrighan an Tag 1 gegen Alohomora gestimmt hatte, vermute ich entweder, dass Morrighan hier gegen einen Mitwolf gestimmt hat (wenn ich es richtig in Erinnerung habe, macht sie das an Tag 1 noch ganz gerne...) .
Entweder... oder was? Grammatikalisch fehlt da noch was xD
Ist mir aber auch erst beim Zitieren aufgefallen Very Happy eigentlich wollte ich dazu sagen, dass mir eben dieses Wissen zu Morrighans Spielweise fehlt.
Wobei mir gerade ein Satz von Morrighan über Sil wieder einfällt.
Zitat :
Mir macht mehr Sorgen, dass sie sich zwischendurch so positiv zu mir geäußert hat... das macht sie als Wolf auch gern
Und prompt beschuldigst du Morrighan.

Aber zurück zu der Sache mit Alo: solange ich sie nicht verdächtig finde, werde ich sie auch nicht lynchen. An dem Werwolfteam könnte aber etwas dran sein, mal sehen wie sich das noch entwickelt.

Jetzt sind während ich hier schrieb noch fünf Posts reingekommen, aber um die jetzt auch noch zu lesen und auszuwerten, bin ich zu müde Sleep 

Ach ja noch was: ich werde morgen unterwegs sein und vermutlich höchstens noch morgens früh etwas posten und dann erst nachmittags oder abends wieder etwas schreiben können.

Und jetzt habe ich hoffentlich wirklich nichts mehr vergessen Smile

Damit es keine Doppelposts gibt, kommt hier noch ein Edit mit dem ganzen Rest und ein Nachtrag zu den Sachen, weil ich da gestern offensichtlich ziemlich müde war und das leiber doch noch einmal erklären möchte.

Also noch einmal zu Alos „gespielter Verwirrung“. Ich werte das wie folgt:
-Wenn Alo wie in den letzten Spielen am Anfang verwirrt ist, dann kann sie Dorf sein und dann kann sie Wolf sein
-Wenn Alo überhaupt nicht verwirrt wäre, sollte man der Sache nachgehen

Ja sie hat hier drei Spiele mehr gespielt. Aber ich weiß wie schwer ich mich grad selber tue und verspreche euch auch, dass ich mir Mühe geben werde. Aber dass ich nach dieser Runde dann sofort alle Unterschiede kennengelernt habe, halte ich für eine Illusion.
Alles in allem reicht das für mich gerade zu einem Neutral mit negativer Tendenz, weil ich die meisten Argumente nicht sehr aussagekräftig finde. Dass man etwas anders in Erinnerung hat, kann halt passieren.

Sil schrieb:
Interessant ist übrigens auch, dass ihr auf all meine Erklärungen, wieso ich auf den Gedanken gekommen bin, überhaupt nicht mehr weiter eingegangen seid.
Wieso nicht?
Wie schon gesagt ging es mir hauptsächlich um die Anzahl der Werwölfe. Ich finde es zu früh, um sich mit Drittparteien zu beschäftigen. Bei uns gab es durchaus schon spiele, bei denen es bei 8 Spielern 2 Wölfe und ein Chamäleon (kopiert den Charakter eines anderen Spielers) gab. Und dann war das halt nicht ein Wolf, sondern zwei oder drei (und das hat funktioniert).
Da bin ich halt auch einfach andere Settings gewöhnt.

Morrighan schrieb:
Zwischen mir und siLenCe_w gibt es keine andere Verbindung, als das wir schon so einige Runden miteinander gespielt haben und damit auch die ein oder andere Eigenheit kennen. Guck dir ruhig mal ältere Runden an, du wirst feststellen, dass siLenCe_w (unabhängig von ihrer Rolle) oft sehr früh mit recht ausgefallenen Theorien um die Ecke kommt.... sei es nun die Pest oder eine sehr ungewöhnliche Drittpartei.
Dass mich ihre Fürsprache (die inzwischen nicht mehr besteht) etwas misstrauisch macht liegt auch an Erfahrungswerten... ^^
Insgesamt ergab das für mich jedoch nicht genügend Verdachtsmomente, um von meinem eigenen Verdacht abzugehen und einfach jemand anderem hinterher zu rennen.
Das klingt ähnlich und ich werde mir in der Tat mal ein paar Runden anschauen (so bald ich Zeit dafür habe). Dass sie relativ gerne von Pest ausgeht, ist mir aber auch schon aufgefallen. Und ja ihr beide scheint euch in der Tat sehr gut zu kennen und das ist wahrscheinlich auch sehr hilfreich. Aber wenn ihr eben beide Werwölfe wärt, hätte das auch fatale Folgen.

Der Trank von Tobiaz ist ja interessant. Allerdings verstehe ich nicht so ganz, was für eine Rolle er jetzt haben soll. Aber gut, wir werden sehen.

Würde das Fressen durch den Trank ausfallen, wenn Tobiaz Werwolf ist, oder könnte der andere Werwolf trotzdem fressen?

Morrighan
Zitat :
siLenCe_w schrieb:Ich könnte mir bei Morrighan also nach wie vor auch ein Werwolf vorstellen. Vor allem spielt ein Wolf seinen Blockierungstrank (meiner Meinung nach!) auch gerne in Nacht 1, in der Hoffnung, die Hexe oder den Schutzengel oder so zu erwischen.Da bin ich anderer Meinung.
Ich denke, dass ein Wolf den Trank an einen / den Mitwolf weitergeben würde. So hätten sie Zeit, in den Posts der anderen Hinweise auf blockierenswerte Rollen zu finden. Findet man keine, kann der Trank noch immer zerstört werden.
Ihn blind zu spielen wäre für Wölfe nicht sinnvoll.
Und hier bin ich jetzt anderer Meinung. Ein Werwolf trifft vermutlich keinen verbündeten (da es unter allen übrigen Dorfbewohnern bei acht Spielern wahrscheinlich keinen oder eben höchstens einen Werwolfhelfer gibt). Ein Dorfbewohner kann verschiedene dorffreundliche Rollen blockieren (Seher, Hexe, schützende Rollen oder was auch immer) und die Wahrscheinlichkeit, blind einen Werwolf zu treffen ist zwar gegeben, aber gering.

Bis heute Nachmittag/Abend Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sycamore
Sycamore
avatar

Weiblich Skorpion Tiger
Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 21.12.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 11:51 am

Bevor ich das noch vergesse: Ab morgen bin ich unterwegs und vorausgesetzt ich lebe noch, werde ich wohl nur recht sporadisch am Handy schreiben können Neutral

Dann habe ich einfach mal bei Schatten bezüglich des Blockierungstranks nachgefragt...

Morrighan schrieb:
Sycamore hatte mit der Annahme, dass ich zu Spielbeginn ebenfalls einen Gegenstand erhalten habe, recht.
Besagter Gegenstand war der Blockierungstrank. Angewendet habe ich ihn auf Tobiaz.
So weit, so gut. Wie ich schon mal erwähnt habe, deutet dieser frühe Einsatz aus meiner Sicht eher auf einen Dörfler hin als auf einen Werwolf, denn zumindest ich persönlich hätte den Trank als letzteres eben noch nicht eingesetzt, sondern ihn erstmal an einen Mitwolf weitergereicht, damit das Rudel ihn nutzen kann, sobald es etwas mehr Rollenvermutungen hat. Denn welche der typischen Nachtaktionen in Nacht 1 zu blockieren bringt den Wölfen denn wirklich was? Die Seherin natürlich, eventuell Rollen wie Beschützer oder Hexe - da würde ich eher noch abwarten. Bei einem Dörfler könnte ich es mehr verstehen, denn da ist die Gefahr ja nicht gering, ihn in Wolfshand zu geben, außerdem könnte er das Fressen verhindern oder ansonsten zumindest einen Nicht-Wolf sicherstellen.
Aber, was mich doch verwundert - ich hätte erwartet, dass Morrighan sich vor ihren Anschuldigungen gegen Tobi und sowieso vor der Benutzung des Tranks nochmal beim SL informiert, was genau der denn eigentlich kann.
Jetzt habe ich aber von Schatten erfahren, dass das Ziel des Tranks eben nichts davon erfährt - und ein blockierter Wolf das gesamte Rudel lahmlegen würde. Somit ist Tobi definitiv kein Wolf, wenn Morrighan die Wahrheit sagt.
Das wiederum wirkt jetzt auf mich, als wollte Morrighan ihm etwas unterschieben, in der Hoffnung, dass die anderen schon nicht nachfragen Suspect
Hätte ich ganz gern eine Erklärung für. (Eigentlich würde es mich auch mal interessieren, warum da sonst alle nur spekuliert, aber nicht nachgefragt haben - oder aber die Auskunft für sich behalten?)

siL schrieb:
Könntet ihr mir bitte noch einmal sagen, weshalb ihr mich verdächtig findet?
Zumindest bei mir war es gar nicht die Sache mit den Drittparteien - Vermutungen in die Richtungen kamen wirklich schon öfters bei dir und ich fand es eigentlich gar nicht besonders auffällig. Mich wundern eher ein paar Reaktionen auf Anschuldigungen sowie einige Aussagen von dir, wie:


siL schrieb:
Seit wann geben Bürger ihre Stimmen bekannt? Ist auch was neues, oder?

wobei, weisst du, nur Werwölfe denken tatsächlich daran, für jeden und alles eine Begründung abzuliefern, oder?!

Das sind so Sachen, die mir ganz schön... aus der Luft gegriffen erscheinen und die ich so noch nie gehört habe. Als bräuchtest du dringend Gründe zur Verdächtigung und würdest deshalb Behauptungen aufstellen. Auf der andren Seite steht da natürlich das Argument, dass du zur Lynchung irgendwie geschützt warst. Da sich das mit dem Würfeln bewahrheitet hat, denke ich nicht, dass noch weitere Gegenstände im Spiel sind und da scheinbar auch sonst niemand für verantwortlich war, würde das eher für Dorf sprechen, das muss ich mir also nochmal durch den Kopf gehen lassen, weil das dann wieder nicht ganz dazu passt:
siL schrieb:
Da warte ich noch ab, ob sich noch jemand dazu äussert. Würde mir persönlich viel bringen, das zu wissen. Vielleicht wolltest du ja was andeuten?
Die Person, die den Trank eingesetzt hat, wäre jedenfalls für mich erstmal sicher.


Morrighan schrieb:
[...]Ich glaube, dass Alohomora mittels Falschaussagen ein Ablenkungsmanöver starten wollte, das jedoch nicht ganz aufging.
Hm. Ich kann deinen Gedankengang dahinter vollkommen nachvollziehen - allerdings könnte ich mir gut vorstellen, dass Alohomora es einfach irgendwie vergessen/verdreht hat, ohne es zu beabsichtigen, weshalb ich das nicht so negativ sehe [...]

Zu dem Rest/weiter ab da später am Nachmittag, jetzt muss ich leider erst mal los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
siLenCe_w

avatar

Weiblich Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 4735
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 1:07 pm

Sycamore schrieb:
Aber, was mich doch verwundert - ich hätte erwartet, dass Morrighan sich vor ihren Anschuldigungen gegen Tobi und sowieso vor der Benutzung des Tranks nochmal beim SL informiert, was genau der denn eigentlich kann.
Häää? Sie hat ihn doch gar nicht beschuldigt?! Sie hat nur festgestellt, dass er nichts geschrieben hat, dazu.

Also, noch einmal zu dieser Begründen-Sache: Natürlich sollte man immer damit arbeiten. Aber ich kenn halt aus meiner Erfahrung, dass ich gern mal jemandem "mit meinem Gefühl" nach sicherstelle. Als Werwolf kann man sich so etwas nicht erlauben. Drum sag ich aus meiner Erfahrung, dass ich als Bürger eher mal jemanden nach Gefühl in Richtung Dorf schiebe, aber sicher nicht als Werwolf. Aber gut; eigentlich führt das alles auch ein wenig am Ziel vorbei.

Akira schrieb:
Im Normalfall bevorzuge ich aber Aussagen mit Begründung. Bin ich also im Normalfall Wolf? Vielleicht sollte ich absichtlich ein paar unbegründete Aussagen in den Raum werfen und wer dann eine Begründung haben will ist Wolf?
Deine Reaktion wirkt schon fast ein bisschen "empfindlich". Habe ich etwa einen wunden Punkt angesprochen?
Der letzte Satz finde ich nicht gerade diskussionsfördernd. Denn das wollte ich damit nie aussagen. Ich werfe dir nicht vor, dass du Wolf bist, weil du eine Begründung verlangst. Sondern ich sage, Wölfe begründen ihre Aussage eher als Bürger. Alright?

Und übrigens: Gerade wenn du in einem "Edit" viel schreibst, darfst du sehr gern einen neuen Beitrag erstellen. Die Edits sind für mich vor allem für kleine Nebenbemerkungen gedacht.


Zitat :
*Akira
*Alohomora
*Xsí
*Sil
*Blacktooth
*Morrighan
*Tobiaz
*Sycamore

Also. Wir haben Blacktooth, der einen Trank trinken konnte letzte Nacht, vermutlich, weil er hätte gefressen werden sollen.
Dann haben wir Sycamore, die ihren Trank Blacktooth gegeben hat. -> Als Wolf den Trank dem Fressopfer zu geben, damit kann man sich ja eigetnlch auch sicherstellen, oder? Ich würde hier davor warnen, frühzeitig solche Schlüsse zu ziehen. Andererseits - würden die Wölfe tatsächlich ein Fressen dafür verschwenden? Eher weniger... Darum vermutlich auch eher sicher - Mit Fragezeichen.

Dann Morrighan. Eigentlich kann ich das mit dem Blockierungstrank auch als 1.Trank von bürgerlicher Sicht aus schon etwas nachvollziehen. Denn: Die Wahrscheinlichkeit, einen Wolf zu treffen, ist noch relativ gross. Aber gleichzeitig ist es auch für das Dorf extrem gefährlich - eben, gerade wenn Seher oder Hexe getroffen wird. Ich bin mir bei Morrighan noch nicht sicher,w as ihre bürgerilchkeit angeht.
Sycamore stimmt aber Morrighan zu, und denkt auch, dass man als Bürger den Trank in Nacht 1 einsetzen würde.
Lady-Akira und Alohomora stehen dabei eher auf meiner Argumentationsschiene, dass man das eher als Werwolf macht.

Naja.
Tobiaz wurde von Morrighans Aussage eher geschützt. Wenn der Trank tatsächlich auf ihn angewendet wurde und er aber eigentlich Xsi schützen oder heilen wollte; wurde das verhindert. Wieso der Trank dann bei Xsi gefunden wird, ist mir irgendwie ein Rätsel... Naja. Aber evt. kann Tobiaz dazu noch was sagen (ohne sich zu outen)
Tobiaz ist aber vorerst auch mal sicher.


Bei Alohomora bin ich mir nach wie vor unschlüssig. Sie versteht es auf jeden Fall, geschickt zu argumentieren und bei mir auch Zweifel an meinen Verdächtigungen zu wecken. Auch Lady-Akira verteidigt Alohomora "etwas" - wenn ich das richtig verstanden habe? Auch Sycamore würde sich eher für Alohomora aussprechen...

Könntet ihr evt. alle mal eine Einschätzung über die noch Mitspielenden posten?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4347
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 1:16 pm

Sycamore schrieb:
Aber, was mich doch verwundert - ich hätte erwartet, dass Morrighan sich vor ihren Anschuldigungen gegen Tobi und sowieso vor der Benutzung des Tranks nochmal beim SL informiert, was genau der denn eigentlich kann.
Jetzt habe ich aber von Schatten erfahren, dass das Ziel des Tranks eben nichts davon erfährt - und ein blockierter Wolf das gesamte Rudel lahmlegen würde. Somit ist Tobi definitiv kein Wolf, wenn Morrighan die Wahrheit sagt.

Ich ging davon aus, dass derjenige, der von einem Trank getroffen wird, auch davon erfährt.
Sollte die betroffene Person eine Fähigkeit haben, die sie dadurch nicht einsetzen kann, muss sie doch irgendwie davon erfahren, oder?
Aber da bin ich wohl von falschen Voraussetzungen ausgegangen, wie es scheint.


Lady-Akira schrieb:
Und hier bin ich jetzt anderer Meinung. Ein Werwolf trifft vermutlich keinen verbündeten (da es unter allen übrigen Dorfbewohnern bei acht Spielern wahrscheinlich keinen oder eben höchstens einen Werwolfhelfer gibt). Ein Dorfbewohner kann verschiedene dorffreundliche Rollen blockieren (Seher, Hexe, schützende Rollen oder was auch immer) und die Wahrscheinlichkeit, blind einen Werwolf zu treffen ist zwar gegeben, aber gering.

Eines vergisst du aber:
Wann hat ein Wolf die größeren Chancen, eine ach so wichtige Dorfrolle zu treffen?
Völlig blind in Nacht 1 oder vielleicht doch eher später, wenn der ein oder andere schon Hinweise auf seine Rolle hinterlassen hat, sei es nun bewusst oder unbewusst?
Meiner Meinung nach ist für einen Wolf der spätere Einsatz deutlich effektiver. So kann er mitunter normale Dorfbewohner oder andere "weniger gefährliche" Rollen als Ziel ausschließen.


Zwischenpost siLenCe_w. Will Einschätzung aller Spieler. Muss allerdings warten, da ich gleich zu meinen Eltern muss.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alohomora
Bran Stark
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 25.02.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 1:20 pm

Morrighan schrieb:
Anders ausgedrückt: du verdächtigst mich, weil ich dich verdächtige?

Nein, ich verdächtige dich wegen der Art und Weise, wie du mich verdächtigst. Du schreibst selbst, dass dein Beweismaterial dünn ist, und das sehe ich genauso bzw. sogar noch gesteigert kann ich es einfach nicht nachvollziehen.

Und deswegen frage ich dich noch einmal, wie genau ich denn dieses „Ablenkungsmanöver“ denn aussehen sollte. Da Sycamore das auch den

Sycamore schrieb:
Gedankengang dahinter vollkommen nachvollziehen

kann, stelle ich euch beiden noch mal die Frage: Hä? Das kommt mir jetzt ein bisschen komisch vor, Syca, dass du da jetzt mit aufspringst, und auch deine Zeichensetzung am Ende finde ich interessant:

Sycamore schrieb:
Hm. Ich kann deinen Gedankengang dahinter vollkommen nachvollziehen - allerdings könnte ich mir gut vorstellen, dass Alohomora es einfach irgendwie vergessen/verdreht hat, ohne es zu beabsichtigen, weshalb ich das nicht so negativ sehe […]

Als wenn du nur ganz leicht andeutest, dass das was dahinter sein könnte. Trotz anfänglichem guten Gefühl überlege ich mir, ob ich mich da nicht vielleicht um den Finger habe wickeln lassen?

Und dazu kommt auch noch, dass du (jetzt wieder Morri) mich schnell gelyncht haben möchtest (da war auch siL für und das ist auch schon Akira aufgefallen).

Morrighan schrieb:
Alohomora schrieb:
Denn da weiß ich ja was, im Gegensatz zu letzterem.
Soll das jetzt ein Hinweis auf eine angeblich wichtige Rolle sein?
Wirkt auf mich wie ein in die Enge getriebener Wolf... "Lyncht mich nicht, ich bin wichtig"

Nein, das wollte ich nicht. Ich habe lediglich gesagt, dass ich gegen Anschuldigungen, ich sei ein WW, besser argumentieren kann, da ich hier auf einer Wissensbasis aufbauen kann, denn ich kenne meine Rolle. Nicht mehr und nicht weniger.

Zum Blockierungstrank: Mir war die Auswirkung des Tranks eigentlich bekannt, deswegen habe ich nicht nachgefragt.

Um noch einmal darüber zu spekulieren, dass Dorfbewohner oder WW den Trank eher verwenden: Als WW kann man damit entweder der eigenen Partei einen Nutzen bringen (indem man eine DB-Sonderrolle blockiert und evtl. sogar die Auswirkungen mitbekommt, demnach eine Rolle der DB erkennt) oder es passiert nichts. Als DB kann man entweder Glück haben und die WW blockieren (wenn man von 2 WW ausgeht, stehen die Chancen da 2/7 ~30%) oder man kann eine gute Sonderrolle blockieren oder es passiert nichts. Dass sich der Trank für die eigene Seite positiv auswirkt, halte ich hier immer noch für höher. Sagen wir mal, unter 6 DB gibt es 3-4 Sonderrollen, da jemanden zufällig zu treffen ist also ungefähr 50-67%.

Ja, was du, Morri, mit Tobiaz wolltest, ist mir auch nicht ganz klar. Da würde ich auch gerne eine Erklärung haben. Für mich ist Tobiaz, wenn das denn alles stimmen sollte, DB.

Noch eine Frage an Black: Du hast gesagt, dass du den Trank letzte Nacht getrunken hast. Wusstest du denn, dass du das Nachtopfer bist? Oder hast du das auf gut Glück getan?

Meine aktuelle Tendenz:

Eher WW: Morri
Neutral mit leicht negativer Tendenz: siL
?: Black, Sycamore
Neutral mit leicht positiver Tendenz: Akira
Eher DB: Tobiaz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schatten
Werbeking
avatar

Männlich Zwilling Katze
Anzahl der Beiträge : 1678
Anmeldedatum : 14.12.13
Alter : 18
Ort : Dort, wo die Sonne niemals scheint

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 1:37 pm

Zur Wirkungsweise des Trankes: Wenn eine Aktion blockiert wird, dann erfährt der Blockierte, dass seine Aktion blockiert wird - aber nicht wodurch. Wenn keine blockierbare Aktion vorhanden ist, dann erfährt der Blockierte nichts von der Blockade.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://der-postillon.com
Sycamore
Sycamore
avatar

Weiblich Skorpion Tiger
Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 21.12.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 2:54 pm

siL schrieb:
Häää? Sie hat ihn doch gar nicht beschuldigt?! Sie hat nur festgestellt, dass er nichts geschrieben hat, dazu.
Sie meinte, er hätte definitiv was zu verbergen - zumindest für mich klingt das wie eine Anschuldigung.
Übrigens wurde nirgendwo erwähnt, dass der Trank bei Xsí gefunden wurde, er wurde vermutlich nur erwähnt, weil er eben eingesetzt wurde.

Alohomora schrieb:
Das kommt mir jetzt ein bisschen komisch vor, Syca, dass du da jetzt mit aufspringst, auch deine Zeichensetzung am Ende finde ich interessant:
Die Zeichensetzung am Ende sollte nur bedeuten, dass ich da eigentlich noch nicht fertig bin (weil ich eben losmusste), mehr nicht. Ansonsten weiß ich gerade nicht, wo ich mit aufspringe - wie gesagt kann ich nachvollziehen, wie Morrighan auf ihre Anschuldigungen kommt, dass nunmal absichtlich etwas falsch dargestellt werden sollte. Allerdings finde ich dieses Argument nicht so wahrscheinlich/schwerwiegend wie dass du es einfach falsch in Erinnerung hattest. Warum reagierst du darauf so verschnupft, obwohl ich dich noch nicht einmal beschuldigt habe? siL hat das ja sogar als für dich aussprechen gewertet (was ich übrigens auch nicht so gesagt habe)

Alohomora schrieb:
Als DB kann man entweder Glück haben und die WW blockieren (wenn man von 2 WW ausgeht, stehen die Chancen da 2/7 ~30%) oder man kann eine gute Sonderrolle blockieren oder es passiert nichts.
Du darfst aber nicht vergessen, dass man auch immerhin eine sichere Person erfahren kann, wenn es ein Opfer der Werwölfe gibt - dadurch hat es ziemlich wahrscheinlich irgendeinen Nutzen. Was dabei jetzt überwiegt, kann man wahrscheinlich auch unterschiedlich sehen. Was mich dabei halt wundert ist, dass Morrighan offenbar nicht davon ausgegangen ist, dass der Trank die Wölfe blockieren kann (zumindest fand sie Tobi ja nicht sicher) und dann macht es für mich nicht mehr so viel Sinn für einen Dorfi.

Schatten schrieb:
Zur Wirkungsweise des Trankes: Wenn eine Aktion blockiert wird, dann erfährt der Blockierte, dass seine Aktion blockiert wird - aber nicht wodurch. Wenn keine blockierbare Aktion vorhanden ist, dann erfährt der Blockierte nichts von der Blockade.
Okay, das hatte ich leicht falsch verstanden beziehungsweise meine Frage uneindeutig formuliert - ich dachte, man würde es allgemein nicht erfahren. Wenn der Trank dadurch Aufschluss auf vorhandene oder nicht vorhandene Nachtaktionen gibt - dürfte man sich dann überhaupt dazu äußern?
 
Einschätzung in Arbeit, leider muss ich gerade schon wieder los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4347
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 2:58 pm

Alohomora schrieb:
Ja, was du, Morri, mit Tobiaz wolltest, ist mir auch nicht ganz klar. Da würde ich auch gerne eine Erklärung haben. Für mich ist Tobiaz, wenn das denn alles stimmen sollte, DB.

Wie ich bereits schrieb, ging ich davon aus, dass der vom Trank getroffene erfährt, was ihm widerfahren ist. Von dieser Annahme ausgehend, gab es für mich nur einen Grund, warum man sich nicht offenbart: man hat etwas zu verbergen.
Ich gebe zu: In dieser Hinsicht hab ich mich geirrt.
Wenn ihr mich für diesen Irrtum lynchen oder vergiften wollt, meinetwegen (so lange es erst nach der heutigen Lynchung ist).
Lyncht ihr dann auch jeden anderen, der sich irrt?

Alohomora schrieb:
Und dazu kommt auch noch, dass du (jetzt wieder Morri) mich schnell gelyncht haben möchtest (da war auch siL für und das ist auch schon Akira aufgefallen).

Natürlich möchte ich dich schnell gelyncht haben; immerhin gehe ich davon aus, dass sich hinter dir ein Wolf versteckt.
Ab der nächsten Nacht bist du erstmal durch das Amulett geschützt. Danach kann es bereits zu spät sein, einzuschreiten.

Alohomora schrieb:
Nein, ich verdächtige dich wegen der Art und Weise, wie du mich verdächtigst. Du schreibst selbst, dass dein Beweismaterial dünn ist, und das sehe ich genauso bzw. sogar noch gesteigert kann ich es einfach nicht nachvollziehen.

Ich hätte auch einfach schreiben können "Alohomora ist Wolf, weil ich es sage." Das sind die Begründungen, die mir üblicherweise vorgeworfen werden. Wäre dir das lieber gewesen?
Sicher nicht.

Wie gesagt: Ich habe nur als Grundlage, was in der Runde geschrieben wird. Wenn mir etwas auffällt, hake ich nach. Wenn mir etwas verdächtig erscheint, dann sage ich es.
Für mich ist Werwölfe von Düsterwald noch immer ein Spiel,

Alohomora schrieb:
Und deswegen frage ich dich noch einmal, wie genau ich denn dieses „Ablenkungsmanöver“ denn aussehen sollte.
Wenn ich mich recht erinnere, hast du die Sache mit der angeblich misslungenen Rettungsaktion als erstes zur Sprache gebracht und damit auch gleich in den Köpfen der meisten anderen festgesetzt, dass da nur ein unheimlich böser Wolf am Werk gewesen sein kannst, während du als braver, vorbildlicher Bürger so etwas doch niemals nicht tun würdest...
Um so etwas zu erreichen, mussten Xsís Ableben und der Trank unbedingt in einen Zusammenhang gebracht werden... und das ging am ehesten, indem man vorgibt, dass vorher ausdrücklich da stand, dass es kein Opfer gab (also gerettet worden sein muss), was jedoch - angeblich aufgrund des Trankes - zurückgenommen wurde.


Schatten schrieb:
Zur Wirkungsweise des Trankes: Wenn eine Aktion blockiert wird, dann erfährt der Blockierte, dass seine Aktion blockiert wird - aber nicht wodurch. Wenn keine blockierbare Aktion vorhanden ist, dann erfährt der Blockierte nichts von der Blockade.

Dann lag ich ja doch nicht komplett falsch...
Sycamores Aussage, dass der Getroffene nichts erfährt, war also ein wenig ungenau.
Ich hoffe aber, dass man davon ausgehen kann, dass das, was sie über einen getroffenen Wolf sagte, trotzdem stimmt; denn das würde Tobiaz sichern.



Alohomora - Wolf
Lady Akira - schwer einzuschätzen, ich kenne sie noch nicht. Wirkt selbstsicher, denkt gut mit. evtl Dorf?
Blacktooth - Blacktooth ist Blacktooth. Bei ihm ist es schwer, zwischen Wolf und Dorfbewohner zu unterscheiden, da er auf beiden Seiten sehr ähnlich spielt. Momentan geht meine Tendenz eher zum Dorf
siLenCe_w - ich bin mir unsicher, nach wie vor gut möglich, dass sich dort ein Wolf verbirgt.
Tobiaz - nach meinem ursprünglichen Irrtum sicher
Sycamore - auch hier bin ich mir unsicher; einerseits ist es zwar schön zu sehen, dass jemand meinen Standpunkt nachvollziehen kann, aber andererseits kann es auch sein, dass mich das in Sicherheit wiegen soll




_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sycamore
Sycamore
avatar

Weiblich Skorpion Tiger
Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 21.12.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 4:49 pm

Hier noch schnell die versprochene Einschätzungsliste (endlich ^^)

Akira - Sie wirkt auf mich relativ direkt und irgendwie ehrlich - ohne Vergleich aus anderen Runden finde ich es allerdings schwierig einzuschätzen, inwieweit das ihrer Art geschuldet ist. Auffällt, dass sie gegen einige relativ hartnäckig vorgeht, was oft eher für Dorf spricht. Allgemein wirkt was sie schreibt ziemlich schlüssig, deshalb leicht positive Tendenzen.

Alohomora - Morrighans Verdächtigung gegen sie finde ich - wie schon erwähnt - nicht so wahrscheinlich, dass ich sie negativ anrechnen würde (nein, nicht negativ =/= positiv). Auch ansonsten diskutiert sie gerade vor allem mit Morrighan, wobei ich daraus irgendwie schlecht eine Einschätzung ziehen kann. Ihre Art wirkt irgendwie doch etwas überlegter und vorsichtiger als in der letzten Runde, die ich mit ihr gespielt habe - könnte auf einen Wolf hindeuten, könnte aber auch damit zusammenhängen, dass sie einfach hier ein paar mehr Erfahrungen gesammelt hat.

Sil - Wie ich schon geschrieben habe bin ich bei ihr gerade unschlüssig - einerseits der Lynchschutz, der für sie sprechen könnte, dann aber auch wieder einige Sachen, die irgendwie vorschnell oder ein wenig aus der Luft gegriffen und erzwungen wirken, sodass ich sie teilweise nicht wirklich nachvollziehen kann. Geht eher Richtung negativ.

Blacktooth - Er hatte den Schutztrank und hat ihn vermutlich auch getrunken, insoweit könnte das für Dorf sprechen. Von der Schreibweise her finde ich sehr schwer zuzuordnen, für welche Seite das gerade spricht, hat auf mich aber bisher keinen so schlechten Eindruck gemacht. Ein paar aktuelle Äußerungen von ihm wären noch nicht schlecht.

Morrighan - Was mich bei ihr am meisten wundert ist die Tatsache, dass sie wegen ihres Tranks fälschlicherweise Tobi (leicht) verdächtigt hat, obwohl er ihn eigentlich sicherstellt. Klar kann sich jeder auch mal irren, aber irgendwie will es für mich nicht so recht zu Morrighan passen, dass sie nicht genau nachgefragt hat, ob dadurch vielleicht das Ziel ihres Tranks sichergestellt werden kann - das hätte ich mich zumindest sofort gefragt. Diese Sache hinterlässt bei mir einen unguten Nachgeschmack, als hätte sie diesen Fakt absichtlich verschwiegen. Abgesehen davon will sie unbedingt Alo lynchen - und sie ist verdammt gut darin, allen anderen ein schlechtes Gewissen zu machen Razz

Tobiaz - Wenn Morrighan in der Hinsicht nicht lügt (sehe keinen wirklichen Grund für), ist er kein Werwolf, da in der ersten Nacht das Fressen stattfand, er aber blockiert war. Auch eine Drittpartei ist in der kleinen Runde wohl eher unwahrscheinlich, deshalb ist er ziemlich wahrscheinlich im Dorf. (Ich würde trotzdem ganz gerne noch eine kleine Einschätzung von ihm zur aktuellen Lage sehen...)

Summa summarum - heute nicht lynchen will ich Akira, Blacktooth und Tobiaz; Morrighan ist sowieso geschützt; bleiben Alohomora und siLenCe.
Den ein oder anderen würde ich bis zur Lynchung ganz gerne nochmal hören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
siLenCe_w

avatar

Weiblich Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 4735
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 6:29 pm

Ja, heute haben Blacktooth und Tobiaz definitiv noch zu wenig dazu beigetragen. Wäre schön, wenn da noch was kommt, weil leider ist in 1.5h schon die nächste Lynchung.

Alohomora hat erst angefangen, gegen mich zu argumentieren, nachdem ich sie das erste Mal "angegriffen" hatte. Ausserdem hat sie bei der letzten Lynchung angefangen, zusammen mit Akira gegen mich zu hetzen.
Ein Mitwolf würde doch auch versuchen, seinen Mitwolf zu schützen, indem er den Ankläger lyncht.

Ich zeige euch noch einmal folgenden Verlauf an:

Alohomora und ich diskutieren miteinander. Sie äussert nur sehr vorsichtig Verdächtigungen. Danach sag ich ihr:
siLenCe_w schrieb:
Klingt auch etwas unsicher... Als hätte da evt. ein Werwolf Angst, tatsächlich gegen jemanden zu argumentieren ,und würde sich nur vorsichtig dran ran tapsen wollen?

Dann kommt Sycamore - ihre Argumentation hinterfragt zwar meine Ideen, was ich aber nachvollziehbar finde. Sie hetzt aber nicht gegen mich.
Dann kommt aber Lady-Akira. Und sie ist nach Blacktooths "Ankündigung" die zweite die ankündigt, gegen mich gehen zu wollen (Mitläufer- Achtung?!)
Akira schrieb:

Platz 1 (und damit bisher meine Lynchwahl, es sei dem sie liefert noch eine verdammt gute Erklärung, warum es bei 8 Spielern nur einen Werwolf geben soll) SiL

Kurz darauf kommt Alohomora und sagt quasi das gleiche:
Alohomora schrieb:

Und jetzt verstoße ich auch mal gegen die Düsterwald-Etikette und kündige meine Wahl gegen Sil an. Ist ja, wie gesagt, wahrscheinlich sowieso egal, denn ich werde definitiv morgen früh nicht online kommen.


Ich würde gerade echt darauf wetten, dass sich bei Alohomora und Akira das Werwolfsrudel befindet.


Darum bin ich mir auch ziemlcih sicher, dass wir mit einer Lynchung von Alohomora am meisten herausfinden könnten.

Tobiaz und Blacky sind für mich sicher.
Morrighan ist unlynchbar.
Sycamore hat Blacky ihren Trank gegeben. Also sieht das besser aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net
Alohomora
Bran Stark
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 25.02.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 6:53 pm

Da stehe ich wieder mal auf der Abschussliste, und irgendwie kommt es mir so vor, dass ich mich wieder einmal zu doof angestellt habe bzw. die WW, die ja irgendwo unter euch zu finden sein müssen, sich gut darin anstellen, andere Dorfbewohner zu überzeugen.

Was ich gesagt habe, habe ich gesagt und kann es nicht zurücknehmen. Gegen die Anschuldigungen habe ich mich auch verteidigt. Unsicherheit bei Verdächtigungen - ja, von mir aus, ist halt mein Stil, wenn ich nichts sicher weiß. Die 1. Nacht-Geschichte halte ich weiterhin nicht für einen nennenswerten Verdacht. Und was die zeitliche Abfolge der Verdächtigungen angeht - ich schreibe hier eigentlich immer meine Beiträge vor (wie einige von euch ja auch) und das teilweise recht lange. So kann es dann auch mal vorkommen, dass die chronologische Abfolge von Verdacht und Gegenverdacht ein bisschen aus den Fugen gerät.

Durch meine Lynchung werdet ihr sicherlich etwas Spannendes herausfinden. Meine Rolle nämlich, auch, wenn das jetzt wieder nach "verzweifelter WW" klingt, jaja. Also liebe DBs: Lasst euch von den WW, wer auch immer das sein mag (mein Tipp geht irgendwie gerade doch wieder in Richtung siL und Syca, Morri wäre auch noch möglich, keine Ahnung aber...), lyncht mit mir siL!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 7:31 pm

Bin wieder da Very Happy


Meine Einschätzungen, die zum Großteil auch auf möglichen Verbindungen zwischen verschiedenen Personen beruhen:


Alohomora: Bei ihr kann ich mir immer noch sowohl Bürger als auch Werwolf vorstellen. Als Hauptlynchungsgrund standen meiner Meinung nach sehr lange Zeit schwache Argumente ihr bevorstehender Schutz, falsche Erinnerungen und dass sie sich eben noch noch nicht ganz an das Forum angepasst hat, im Raum.
Erst das letzte Argument von Sil mit dem Rudel aus Alo und mir würde ziehen (wenn ich nicht meine Rolle kennen würde xD).
Allerdings war ich heute den ganzen Tag unterwegs und hatte völlig anderen dingen beschäftigt und jetzt fällt mir eine Sache auf: ich kann mich in vielen Dingen gut mit Alo identifizieren (zum einen, weil wir beide neue sind, aber zum anderen hatten wir eben oft ähnliche Gedanken). Deshalb würde es mich inzwischen tatsächlich interessieren, ob hinter ihr ein Werwolf steckt.
→ Da bin ich mir immer noch unsicher.

Sil: Bei ihr gefällt mir momentan nicht, dass sie so gegen Alohomora hetzt. Deshalb kommt es bei ihr auf die Identität von Alo an. Wenn Alo kein Werwolf ist, könnte ich mir vorstellen, dass Sil versucht Alo vor ihrem Schutz noch schnell loszuwerden.
→ Immer noch ein leichtes misstrauen. Reicht aber momentan nicht für eine Lynchung


Blacktooth: Bei ihm bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob die ganze Sache mit dem Schutz durch den Trank nicht eine List sein könnte. Ich würde es ihm zutrauen (soweit ich da nix verwechselt, hat er auch schon just for fun am Anfang einer Runde vier Spieler genannt, die er töten wollte, da kann ich bei ihm nichts mehr ausschließen). Er könnte beim Trank mit Sycamore im Team arbeiten, aber auch andere könnte ich mir da vorstellen.
→ Eher Wolf als Sil


Morrighan: Auch sie hetzt momentan gegen Alo (Schlussfolgerung siehe Sil). Aber die ganze Sache mit dem Trank regt zwar im ersten Moment Diskussionen an, gleichzeitig hat sie sich zum Teil mehr mit den Tränken und Alo beschäftigt, als mit den ganzen anderen Punkten. Als Wolf könnte man mit dem Trank auch wunderbar jemanden verdächtigen.
→ Verdächtig, zu Schade, dass sie momentan geschützt ist. Und es gibt wahrscheinlich auch noch einen Post, warum ich sie vedächtig finde.


Tobiaz: Wenn Morrighan kein Wolf ist, ist Tobiaz für mich sicher. Ansonsten ist es unwahrscheinlich, aber theoretisch möglich.
→ Dorf


Sycamore: Wenn sie Werwolf ist, dann vermutlich mit Sil. Immerhin ist sie erst auf Sil gegangen, als es sehr schlecht für Sil aussah. Eventuell wollte sie sich damit sichern, falls Sil als Wolf gelyncht wird. Ihre Beiträge wirken aber auf mich nicht direkt wölfisch und der Trank rückt sie auch eher ins Dorf (sofern Blacky im Dorf ist)
→ Eigentlich recht gut, aber das hängt von anderen Spielern ab.


Da Morrighan und Blacktooth gerade geschützt sind, ist es für mich schwer, meine Lynchstimme zu vergeben.

Diesmal wirklich nur ein kurzes Edit: Werde Alo Lynchen, weil ich mir dadurch wenigstens Informationen erhoffe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   Mo Apr 06, 2015 7:40 pm

Morrighan schrieb:
Ich bin nicht für die Rettung verantwortlich. Die Vermutung, dass ihre Rolle siLenCe_w gerettet hat, ist also am Wahrscheinlichsten.
Mir fällt dazu allerdings nur eine Rolle ein, die für eine so kleine Runde jedoch etwas zu stark wäre.
Ich wüsste nur den Dorfdepp oder wie der auch heißt. Aber meines Wissens wird das dem Dorf mitgeteilt.

Morrighan schrieb:
Warum habe ich so getan, als wüsste ich von nichts?
Ganz einfach: Ich wollte meinem Ziel (das ich übrigens ausgewürfelt habe) die Möglichkeit geben, sich selber zu offenbaren.
Ich ging nämlich davon aus, dass dem Ziel mitgeteilt wird, dass es von einem Trank erwischt wurde.
Daher wollte ich Tobiaz erst ein wenig Zeit geben, sich dazu zu äußern.
Aber jetzt hab ich lang genug gewartet.
Nein, ich habe keine Nachricht oder Ähnliches erhalten, was vielleicht an meiner Rolle liegt. Ich möchte aber auch nicht zu viel sagen, daher bleibe ich still Very Happy
Sil meint, dass du, Morri, vielleicht ein Wolf bist und auf die Hexe oder so gehofft hast.
Du schreibst, dass es Zufall gewesen ist, dass du den Trank auf mich gespielt hast.
Das passt schon ineinander, oder nicht?
Morrighan schrieb:
Ich denke, dass ein Wolf den Trank an einen / den Mitwolf weitergeben würde. So hätten sie Zeit, in den Posts der anderen Hinweise auf blockierenswerte Rollen zu finden. Findet man keine, kann der Trank noch immer zerstört werden.
Ihn blind zu spielen wäre für Wölfe nicht sinnvoll.
Es sei denn, man ist der einzige Wolf...
Und warum findest du, dass ich etwas verheimliche?

Akira schrieb:
Was hast du missverstanden?
Die Abgabezeit der Wahlen Smile
Und irgendwie bin ich gerade völlig durcheinander, bis wann nun die Wahlen eingehen müssen.

Und jetzt kommt das Edit. Möchte alles bisherige, aber schonmal posten.
Da Schatten den Trank erklärt hat, kann ich mir nun gut vorstellen, dass Morrighan nicht lügt. Ich kann aber nicht mehr sagen, aber für mich klingt Schattens Post nach einem sehr eindeutigen Hinweis^^
Könnte also gut möglich sein, dass Morrighan einen Wolf treffen wollte, damit es zu keinem Opfer kommt - leider verfehlt.


Zuletzt von Tobiaz am Mo Apr 06, 2015 7:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ostereiersuche im Düsterwald   

Nach oben Nach unten
 
Ostereiersuche im Düsterwald
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel :: Werwolf :: Archiv-
Gehe zu: