Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel

Let's Play
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rollendiskussion: Hexe

Nach unten 

Eure Meinung?
Variante A: Hexe heilt nur, wenn das Opfer ansonsten stirbt.
64%
 64% [ 14 ]
Variante B: Hexe kann das Opfer immer heilen.
36%
 36% [ 8 ]
Stimmen insgesamt : 22
 

AutorNachricht
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 27
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 12:18 pm

Wir möchten gerne wissen, wie über folgendes Problem denkt. Bitte schreibt, wenn ihr wollt, eine kurze Begründung dazu. Diskussionen können aber woanders geführt werden, da es hier nur um das Sammeln von Informationen geht.
Sollte jemand Interesse haben sich an der Überarbeitung der spielerpatentierten Rollen zu beteiligen, meldet euch bitte bei siLenCe_w oder bei mir, wir fügen euch dann zu der Gruppe hinzu.


Problem: Wann kann eine Hexe heilen, und wie würde der Ablauf aussehen, wenn Sonderrollen das Opfer sind, wie zum Beispiel der Alte oder Jeremias, welche beide die Fähigkeit besitzen, den ersten Angriff der Wölfe zu überleben.

Variante A: Hexe heilt in den Situationen, wenn das Opfer ansonsten sterben würde. Das bedeutet, dass Jeremias und der Alte den ersten Angriff dank ihrer Sonderfähigkeit überleben, und erst beim zweiten Angriff würde die Hexe benachrichtigt werden und sie kann sich entscheiden ob sie ihren Heiltrank einsetzen möchte.
Das bedeutet aber auch, dass ein Verfluchter nicht geheilt werden könnte, da er nicht sterben würde.



Variante B: Die Hexe bekommt jedes Fressen genannt, solange es nicht von einem Schutzengel, Neutralisation oder Ähnliches verhindert wird. Dann darf sie sich entscheiden, ihren Heiltrank zu nutzen und würde so auch die Sonderfähigkeit des Alten oder Jeremias bis auf den zweiten Angriff aufbewahren.


Zuletzt von Suske am Fr Jan 08, 2016 1:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Anuriella

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1122
Anmeldedatum : 25.03.13

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 12:22 pm

Definitif Variante A meiner meinung nach weil sonst der Trank ja auch ins Leere gehen könnte


_________________
Einfach nur Traurig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grisu
Fist of the 7th
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 30.09.13

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 12:33 pm

Nein, tut er nicht. Es wird genau dann nachgefragt, wenn der Tank etwas bewirkt, in dem Fall dass er einen Schutz bewahrt, und damit kann die Hexe auch den Jeremiahs oder den Alten als sicher sprechen.
Zudem hat sie damit sogar die möglichkeit einen Verfluchten vor einer Werwolfattacke zu heilen.
Vampir oder SE-Schütze würden bei Variante B natürlich weiterhin ignoriert werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 29
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 12:46 pm

Ich kenne es bisher auch immer mit Variante B und würde diese gut heißen.

Im Prinzip so wie Grisu es gesagt hat.

Eine Hexe kann immer dann den Heiltrank einsetzen wenn dieser was bewirkt. Ist das Opfer ein Vampir oder eine vom SE geschützte Person würde das nix bewirken - bekommt sie also auch nicht genannt.
Dem Alten würde jedoch durch die Wölfe "ein Leben" weggenommen werden, das kann die Hexe verhindern.

Daher: Definitiv Variante B. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 40
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 2:50 pm

Ich bin für Variante A, wie ich es bisher kenne.

Abgesehen davon, dass es für mich einfach Gewohnheit ist, fände ich es so für Rollen, die direkt beim ersten Fressen sterben (sofern sie nicht gerettet oder geschützt werden), ausgeglichener. Der Alte und Jeremias haben bereits einen Überlebensbonus. Muss man das wirklich noch mehr pushen bzw sie (beim Einschreiten der Hexe) für die Wölfe beinahe unangreifbar machen?
Das könnte die Rollen stärker machen, als sie ohnehin schon sind.

Nicht zuletzt würde Variante A auch die immer wieder auftauchende Frage, ob die Hexe denn auch das Opfer der Vampire heilen kann (aus dem RL kenne ich es so, dass sie es nicht kann), ein für alle Mal klären: Wer nicht in der Nacht stirbt, kann auch nicht geheilt werden; Pech für Vampirdrinks.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gbbd

avatar

Weiblich Steinbock Affe
Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 02.05.15
Alter : 25
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 3:31 pm

Ich kenne es auch nur in Variante A (und finde dies auch sinnvoller). Im Prinzip würde ich all das was Morrighan schrieb genau so unterschreiben.
Ebenfalls sind bei mir die Vampirbisse keine "in der Nacht sterbende Personen" --> nicht heilbar und werden der Hexe somit auch nicht mitgeteilt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://baenderkiste.wordpress.com
LunaticNephilim
Eddard Stark
avatar

Männlich Waage Katze
Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 19.04.14
Alter : 19
Ort : Auf Kursfahrt in Kroatien

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 3:47 pm

Ich habe ebenfalls für Variante A gestimmt,

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vulpine
Nine tailed Fox
avatar

Weiblich Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 1199
Anmeldedatum : 03.11.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 4:13 pm

Ich finde es auch besser, wenn die Hexe nur heilen kann wenn das Opfer auch tatsächlich stirbt.
Dann hat man es auch als SL einfacher mit der Planung des Settings.
Außerdem finde ich, dass man den Verfluchten nicht heilen können sollte. Der Alte, der Heilige oder sonstige Rollen mit "mehreren" Leben sollten imo auch nicht beim ersten Angriff geheilt werden können, da dass nicht dem Sinn der Rolle entspricht.
Klar würde man dadurch das "erste Leben" retten und könnte jemanden sicher sprechen, aber dass diese Person dann noch zweimal gefressen werden muss, finde ich persönlich unfair.
Auch RPG-technisch gesehen bewahrt der Heiltrank ja jemandem vor dem Tod. Der Verfluchte oder der Heilige sterben aber nicht beim (ersten) Fressen und haben somit auch keinen Bedarf nach einem Heiltrank.
Habe daher auch für VarianteA gestimmt.

Noch eine Frage: Kann die Hexe das WWJ heilen?
Ich würde persönlich nein sagen, da dieses ja geopfert und nicht gefressen wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 687
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 6:39 pm

Variante B

Weil die Heilung durchaus Folgen hat, es steht nicht in der Rollenbeschreibung der Hexe, dass der Heiltrank nur vor dem Tod schützt, zudem wird das Waisenmädchen (und nur das Waisenmädchen) als Ausnahme genannt.

Standartrolle Hexe:
 

Es kann aus verschiedenen Gründen für die Hexe sinnvoll sein z.B. den Heiligen zu heilen (u.a. wenn sie fürchtet, dass sie bald gelyncht wird).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatala

avatar

Weiblich Skorpion Tiger
Anzahl der Beiträge : 2520
Anmeldedatum : 10.11.11
Alter : 56
Ort : Mara/Lyndia

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 6:52 pm

Ich habe für Variante B gestimmt, weil m.E. alles, was Opfer sein soll ihr angezeigt werden müsste (und eigentlich auch Vampiropfer)
Dass dies nicht so gespielt wird, oder es so viele unterschiedliche Meinungen darüber gibt, zeigt, dass es Disskusionsbedarf gibt.
Man sollte sich dann nach der Disskussion auf jeden Fall auf eine feste Variante einigen.

Ich kenn es z.B. mit dem Verfluchten so, dass die Hexe diesen als Opfer angezeigt bekommt, ihn also auch heilen kann (und er wird nicht zum Wolf).
Aber wie man sieht scheiden sich hier die Geister.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasyzauber.de
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 27
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 8:16 pm

@Lady_Akira: Bereits die Pegasus-Rolle ist da dann aber eindeutiger:

Hexe (pegasus):
 

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 40
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 8:35 pm

In der Original-Anleitung von Asmodee (von wo im Grunde die meisten Standardrollen übernommen wurden, steht etwas ähnliches:

Zitat :
Sie kann zwei sehr mächtige Zaubertränke brauen: einen Heiltrank, um einen Spieler, der Opfer der Werwölfe wurde, vor dem Tod zu bewahren. Und ein Gift, um des Nachts einen beliebigen Spieler zu vergiften und somit ausscheiden zu lassen.

Auch hier ist ziemlich eindeutig davon die Rede, dass es darum geht, jemanden vor dem Tode zu bewahren.
Bei Rollen mit Überlebensbonus tritt der Tod beim ersten Angriff nicht ein, daher kann man sie wohl schlecht vor dem Tod bewahren.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 687
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 8:37 pm

Okay, ich bin eben von den Rollenbeschreibungen hier im Forum ausgegangen. Genauer gesagt, von der Standartrollenbeschreibung. Es existieren nämlich 2 Rollenbeschreibungen für die Hexe, die sich auch ziemlich unterscheiden... das wundert mich ein bisschen. Ich mag Variange B immer noch lieber Da von Pegasus das offizielle Spiel kommt, sollte man da wohl tatsächlich nach der Pegasusbeschreibung gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 29
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 8:48 pm

Nach eurer Variante A dürfte die Hexe dann aber auch kein Fressopfer angezeigt bekommen, das der Urwolf verwandeln möchte - da es nicht sterben würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vulpine
Nine tailed Fox
avatar

Weiblich Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 1199
Anmeldedatum : 03.11.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 9:02 pm

Ich dachte immer mit dem Urwolf funktioniert das so, dass erst das normale Fressen abgegeben wird (dieses also sterben würde) -> die Hexe daraufhin gefragt wird, ob sie heilen möchte und der Urwolf dann entscheidet (ohne zu wissen ob geheilt wurde natürlich) ob er das Opfer verwandeln möchte.
Es passiert ja nicht andersherum, dass das Opfer zuerst verwandelt wird.

Oder hab ich da jetzt einen Gedankendreher?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grisu
Fist of the 7th
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 30.09.13

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 9:05 pm

Ich verstehe gerade nicht ganz wieso derart viel Gewicht auf irgendwelche Wortwahlen in Rollenbeschreibungen von irgendwelchen Verlagen gelegt wird?
Diese sind vielleicht korrekt und passend auf deren Spiel bezogen, nicht aber auf unser online-Spiel in diesem Forum, in dem es wesentlich mehr Faktoren gibt. Ich würde mich also nicht einfach auf irgendeine Spielbeschreibung versteifen, in der steht dass ein Opfer vom Tode bewahrt wird.

Letztendlich geht es darum wie wir diese Rollen beschreiben und definieren. Und ich finde Variante B immer noch besser, auch im Bezug auf einen Urwolf oder Verfluchten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 27
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 9:07 pm

meint ihr diesen Urwolf? Oder einfach nur den Alphawolf?

Bei beiden würde ich sagen, dass es statt dem Fressen ist, und auch diese Verwandlung würde eine Hexe nicht genannt bekommen.

edit: @Grisu: Wie siehst du denn das zusammenspiel von Jeremias oder dem Alten, wo steht, dass es kein Opfer gibt, da die Wölfe verstört fliehen? Der Ablauf mit dem Zusammenspiel der Hexe würde dann doch garnicht funktionieren oder?

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Grisu
Fist of the 7th
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 30.09.13

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 9:11 pm

Wir meinen den Urwolf aus dem offiziellem Spiel, welcher in diesem Forum kürzlich erst von Twix eingeführt wurde:

Spoiler:
 

Ergo würde ich jedesmal erst auf den Urwolf warten müssen bevor ich der Hexe Bescheid gebe? Finde ich ebenfalls nicht gut dass die Hexe dieses Opfer nicht heilen kann :/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 27
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 9:18 pm

Da müsste man halt drüber reden, ob er sein infizieren mit dem opfer zusammen abgibt (da er ja theoretisch keinen toten zurück zum ww machen kann, sondern beim fressen dabei sein muss für diese aktion) oder ob er es auch danach machen könnte. Dann würde quasi die hexe umsonst geheilt haben und das wäre mMn dann wieder etwas sehr stark, da die Hexe so generell nie wissen kann, ob die geheilte person wirklich gut ist oder nicht..

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 40
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 9:22 pm

Im RL-Spiel ist es so, dass die Hexe das Opfer nicht angezeigt bekommt, wenn der Urwolf es verwandelt.
Dort wird der Urwolf direkt nach den Wölfen nochmal allein aufgerufen, um seine Entscheidung zu treffen.

Damit man nicht warten muss, kann man auch einfach getrennte Abgabezeiten für Wölfe und die übrigen Rollen angeben.
Hat sich der Urwolf bis zur Abgabezeit für Wölfe nicht gemeldet, hat er Pech gehabt. Das Opfer wird nicht verwandelt, geht an die Hexe und kann somit gerettet werden.


Außerdem würde es den Urwolf unter Umständen unwirksam machen, wenn die Hexe das verwandelte Opfer heilen könnte.
Der Urwolf verbraucht seine Fähigkeit, die Hexe heilt und schon hat der Urwolf nichts mehr davon.
Da ein SL, der diese Rolle einbaut, wahrscheinlich auch den Rest der Rollenauswahl daran anpasst, dass es wahrscheinlich einen weiteren Wolf geben wird, geriete das ganze dadurch ins Ungleichgewicht.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1038
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 31
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 10:05 pm

Getrennte Abgabezeiten in der Nacht wären sinnvoll Wink
Erst eine für WW... - wenn bis dahin nicht gefressen oder das Wolfsjunge geopfert wurde, dann Pech...
- eventuell zusammen mit aktiven Sonderrollen (wenn die bis dahin nicht heilen (Leibwächter) oder meucheln oder Unruhe stiften, dann Pech)

Und dann, wenn man alles benötigte hat, kann man dies an die reaktiven Sonderrollen weitergeben bzw. bei diesen berücksichtigen (Seher, Hexe, Fluchi, ...). Und die haben dann wieder ein Zeit-Limit.


Ich bin für Variante A, die ich auch schon in meinem letzten Spiel hatte: reaktive Heiler (wie Hexe) würde ich ein WW-Opfer nur heilen lassen, wenn dadurch auch deren unmittelbare Tod verhindert wird... (Variante A)

Dadurch wird zwar die Hexe stärker, da sie ihren Heiltrank nicht verschwenden kann und zudem dadurch sicherer als bisher einen Dorfi erkennt.
Anderseits wird aber auch der Fluchi (oder Urwolf) stärker, da die Hexe den zusätzlichen WW dabei nichtmehr verhindern kann. Oder der Jeremias wird stärker, da er sicher seine Aktion nach dem Biss einsetzen kann, usw.
Jeder kann dann sicher auf seine Nachtaktion beim Fressen vertrauen (auch wenn diese ev. schlecht ist), da Hexe oder Medicus es nicht verhindern kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1883
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Mo Mai 18, 2015 10:25 pm

Ich habe jetzt für B gestimmt, weil es die Variante ist, mit der ich bisher immer gespielt habe, aber wie bereits angemerkt... ich finde es vor allem wichtig, dass die Sache konsequent geregelt wird. Da das irgendwo als Ausnahme angeführt worden war - was ist jetzt mit dem harten Burschen? Nach Variante a) müsste den die Hexe jetzt nicht in der Angriffsnacht heilen können, könnte aber dafür seinen Heiltank in der Nacht drauf für ihn raushauen (obwohl er sowieso stirbt). Verstehe ich das richtig?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1038
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 31
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Di Mai 19, 2015 12:49 am

Xsí schrieb:
könnte aber dafür seinen Heiltank in der Nacht drauf für ihn raushauen (obwohl er sowieso stirbt). Verstehe ich das richtig?
Ich glaube, du verstehst das nicht richtig.

Sie kann nur heilen, wenn sie einen unmittelbaren Tod damit verhindern kann (= so habe ich es verstanden)

Fall 1: Harter Bursche wird das erste Mal gefressen, da er aber nicht sofort stirbt (sondern bis zur darauffolgenden Nacht noch lebt) -> Hexe kann nicht heilen
Fall 2: Harter Bursche wird das zweite Mal gefressen in der darauffolgenden Nacht... da er sowieso stirbt (egal ob gefressen oder nicht, egal ob geheilt oder nicht) -> Hexe kann wieder nicht heilen (oder wie will man schon verwesende Leute heilen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1883
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Di Mai 19, 2015 12:54 am

m-mh. Aber schließt das aus, dass sie es vergeblicher Weise versuchen könnte...? Dass sie ihn nicht retten kann, ist mir schon klar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grisu
Fist of the 7th
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 30.09.13

BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   Di Mai 19, 2015 1:10 am

Twix schrieb:

Ich glaube, du verstehst das nicht richtig.

Sie kann nur heilen, wenn sie einen unmittelbaren Tod damit verhindern kann (= so habe ich es verstanden)

Ich glaube, du verstehst das nicht richtig.

Sie kann nur heilen, wenn sie einen Tod damit verhindern kann, so in Variante A.

Beim Harten Burschen verhindert sie einen Tod, da er sonst sterben würde.

Aber ja, diese Unterscheidung ist u.A. auch ein Grund wieso ich eher für Variante B bin.

Warum eine Seherin oder ein Verfluchter reaktive Rollen sein sollen musst du mir noch erklären. Obwohl...nein musst du nicht. Wir regeln das schon, keine Sorge!

Xsí, eine Hexe heilt oder heilt nicht. Wenn sie gefragt wird, dann ist ihr Heilen auch nicht umsonst.
Man könnte es mit Variante B ganz einfach erklären: Solange der Heiltrank etwas bewirkt, bekommt sie das Opfer, und hat die Möglichkeit etwas zu bewirken. Ganz simpel, effektiv und ohne Probleme?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rollendiskussion: Hexe   

Nach oben Nach unten
 
Rollendiskussion: Hexe
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel :: Rollen, Regeln und Variationen-
Gehe zu: